Zwei Leichtverletzte bei einem Unfall

Autofahrer (41) zur Blutprobe

Ärmelwappen der Polizei NRW an einer Uniform der Schutzpolizei, am Dienstag (26.02.2019), in Herne (NW).
Polizei NRW (Symbolfoto). Foto: Stefan Kuhn

Am Fronleichnamstag, Donnerstag (16.6.2022), befuhr ein Herner Autofahrer (41) die Jahnstraße in Richtung Flottmannstraße. Als er die Eiselenstraße passierte, kam es zu Zusammenstoß mit einem sich von rechts nähernden Fahrzeug eines 54-Jährigen aus Gelsenkirchen.

Dabei wurden die 79-jährige Beifahrerin des Gelsenkircheners sowie der 41-jährige Autofahrer leicht verletzt und begaben sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

Der 41-Jährige erschien den Polizisten jedoch nicht uneingeschränkt fahrtauglich; dies bestätigte ein positiver Drogenvortest an der Unfallstelle. Ihm wurde auf der örtlichen Polizeiwache eine Blutprobe entnommen.

Quelle: