Zum 100. Geburtstag von Jupp Gesing

Ausstellung einiger Ölbilder des Herner Künstlers

Ausstellung einiger Ölbilder zum 100. Geburtstag von Jupp Gesing im Rittersaal vom Schloss Strünkede.
Ausstellung einiger Ölbilder zum 100. Geburtstag von Jupp Gesing im Rittersaal vom Schloss Strünkede. Foto: Frank Dieper, Stadt Herne

Von Donnerstag, 31. März, bis Sonntag, 29. Mai 2022, steht der Rittersaal von Schloss Strünkede im Emschertal-Museum ganz im Zeichen von Jupp Gesing (1922 – 1998). Anlässlich des 100. Geburtstags des Herner Künstlers präsentiert die Jubiläumsausstellung eine Auswahl an Ölbildern, die über einen Zeitraum von 50 Jahren entstanden sind. Sie wird am Donnerstag, 31. März 2022, um 19 Uhr im Schloss Strünkede eröffnet, teilte die Stadt am Mittwoch (30.3.2022) mit.

„Jupp Gesing ist ein großer Sohn der Stadt und seine Werke hier zeigen zu dürfen, passt gut in das Jubiläumsjahr der Stadt Herne“, erklärt Museumsdirektor Dr. Oliver Doetzer-Berweger. Bei der Eröffnung werden Gesings Kinder, Eva Tersteegen, Christoph und Johannes Gesing, ein Grußwort sprechen. Sie freuen sich sehr darüber, dass 24 Jahre nach dem Tod ihres Vaters dessen Werke noch einmal in so einem Rahmen zur Schau stehen.

Mit der Zeit wurden die Gemälde abstrakter

„Wir kennen unseren Vater als jemanden, der es geliebt hat zu malen, der sich am wohlsten fühlte mit einer Staffelei in der Hand“, erzählt Tochter Eva Tersteegen. Am Anfang von Gesings künstlerischer Karriere habe ihr Vater eher naturalistisch gemalt. Mit der Zeit wurden seine Gemälde immer abstrakter – „bis zu den monochromen Bildern, die ihm persönlich sehr wichtig waren und den Abschluss seiner Entwicklung darstellen“. Johannes Gesing ergänzt: „Unser Vater hat auch immer mit sich und seiner Kunst gerungen, häufig neue Dinge ausprobiert und immer versucht, sich weiterzuentwickeln.“

Ausstellung einiger Ölbilder zum 100. Geburtstag von Jupp Gesing im Rittersaal vom Schloss Strünkede. Im Bild (v.li.) Tochter Eva Tersteegen und Sohn Johannes Gesing.
Freuen sich, dass Werke des Vaters Jupp Gesing ausgestellt werden: (v.li.) Tochter Eva Tersteegen und Sohn Johannes Gesing. Foto: Frank Dieper, Stadt Herne

Gesing, der Gründungsmitglied der ersten Herner Künstlergruppe und des „Herner Künstlerbunds 90“ war, hat seine Werke zu Lebzeiten regelmäßig in Herne ausgestellt. Seine Kinder beschreiben ihn als heimatverbunden. „Er war gerne in Herne und konnte sich hier gut entfalten“, berichtet Johannes Gesing.

Neben der Malerei Gesings, die diese Ausstellung thematisiert, hat der Künstler außerdem Glasfenster für mehr als 200 Kirchen und Profanbauten im In- und Ausland gestaltet. Die Ausstellung ist von Dienstag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr geöffnet, am Samstag von 14 bis 17 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 17 Uhr. Es gilt die 3G-Regel.

Vergangene Termine (52) anzeigen...
  • Donnerstag, 31. März 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Freitag, 01. April 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Samstag, 02. April 2022, von 14 bis 17 Uhr
  • Sonntag, 03. April 2022, von 11 bis 17 Uhr
  • Dienstag, 05. April 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Mittwoch, 06. April 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Donnerstag, 07. April 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Freitag, 08. April 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Samstag, 09. April 2022, von 14 bis 17 Uhr
  • Sonntag, 10. April 2022, von 11 bis 17 Uhr
  • Dienstag, 12. April 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Mittwoch, 13. April 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Donnerstag, 14. April 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Freitag, 15. April 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Samstag, 16. April 2022, von 14 bis 17 Uhr
  • Sonntag, 17. April 2022, von 11 bis 17 Uhr
  • Dienstag, 19. April 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Mittwoch, 20. April 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Donnerstag, 21. April 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Freitag, 22. April 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Samstag, 23. April 2022, von 14 bis 17 Uhr
  • Sonntag, 24. April 2022, von 11 bis 17 Uhr
  • Dienstag, 26. April 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Mittwoch, 27. April 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Donnerstag, 28. April 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Freitag, 29. April 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Samstag, 30. April 2022, von 14 bis 17 Uhr
  • Sonntag, 01. Mai 2022, von 11 bis 17 Uhr
  • Dienstag, 03. Mai 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Mittwoch, 04. Mai 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Donnerstag, 05. Mai 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Freitag, 06. Mai 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Samstag, 07. Mai 2022, von 14 bis 17 Uhr
  • Sonntag, 08. Mai 2022, von 11 bis 17 Uhr
  • Dienstag, 10. Mai 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Mittwoch, 11. Mai 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Donnerstag, 12. Mai 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Freitag, 13. Mai 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Samstag, 14. Mai 2022, von 14 bis 17 Uhr
  • Sonntag, 15. Mai 2022, von 11 bis 17 Uhr
  • Dienstag, 17. Mai 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Mittwoch, 18. Mai 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Donnerstag, 19. Mai 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Freitag, 20. Mai 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Samstag, 21. Mai 2022, von 14 bis 17 Uhr
  • Sonntag, 22. Mai 2022, von 11 bis 17 Uhr
  • Dienstag, 24. Mai 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Mittwoch, 25. Mai 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Donnerstag, 26. Mai 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Freitag, 27. Mai 2022, von 10 bis 17 Uhr
  • Samstag, 28. Mai 2022, von 14 bis 17 Uhr
  • Sonntag, 29. Mai 2022, von 11 bis 17 Uhr
Quelle: