WSV Spende an die Caritas

Flagge zeigen für die Ukrainer

v.l. Gabriele Broja (WSV Herne), Bernd Zerbe (Caritas Herne), Thorsten Stahlberg (WSV Herne).
v.l. Gabriele Broja (WSV Herne), Bernd Zerbe (Caritas Herne), Thorsten Stahlberg (WSV Herne). Foto: Caritas Herne

Zur Unterstützung der Caritas-Flüchtlingsarbeit in der Janosch-Schule hat der Wassersportverein Herne 1920 e.V. (WSV) Spenden in Höhe von 1.911 Euro gesammelt. Eine Spendenbox übergaben der 2. Vorsitzende Thorsten Stahlberg und die Pressesprecherin Gabriele Broja vom WSV Herne in der letzten Mai-Woche 2022 an Bernd Zerbe vom Herner Caritasverband.

Flagge zeigen

Anlässlich des Anfahrens zum Start in die Wassersportsaison 2022 hatte der WSV Herne am 30. April 2022 unter dem Motto „Flagge zeigen“ zu einer Spendenaktion zugunsten der ukrainischen Flüchtlinge aufgerufen. Gegen eine Spende wurden ukrainische Flaggen abgegeben, die dann die Boote schmückten. Die beiden Nachbarvereine KSC Herne und AMC Castrop-Rauxel, mit denen traditionell gemeinsam in die neue Saison gestartet wird, beteiligten sich spontan an dieser Solidaritätsbekundung.

Herr Zerbe bedankte sich für die Spende, die für die Unterstützung ukrainischer Familien in der Janosch-Schule sinnvoll eingesetzt werden kann.

Quelle: