WHS unterstützt Grundschulförderung

v.l. Simone Hitzler (WHS-Vorstand), Marco Volkar (WHS-Prokurist), Cordula Klinger-Bischof und Safi Thoma (Ruhrwerk-Vorstand).
v.l. Simone Hitzler (WHS-Vorstand), Marco Volkar (WHS-Prokurist), Cordula Klinger-Bischof und Safi Thoma (Ruhrwerk-Vorstand). Foto: Jesper Dahl Jörgensen/WHS

Mit 1.000 Euro unterstützt die WHS (Wohnungsgenossenschaft Herne-Süd) das gemeinsame Projekt „Außerschulische Bildungs- und Betreuungsangebote in Coronazeiten“ der Vereine Lernen! in Herne e.V. und Ruhrwerk e.V.. Das Projekt startet im Sommer 2021 und richtet sich an Herner Kinder, welche aufgrund der andauernden Corona-Maßnahmen mit Bildungsdefiziten zu kämpfen haben. Durch die zusätzliche Förderung, so der Gedanke, sollen diese Schüler schulisch gestärkt werden.

Quelle: