Wengeler erneut zum Vorsitzenden gewählt

AGV der Metall- und Elektroindustrie Ruhr/Vest

Mitgliederversammlung des Arbeitgeberverbandes der Metall- und Elektroindustrie Ruhr/Vest e.V. wählte Friedrich Wilhelm Wengeler 2.v.l. erneut zum Vorsitzenden.
AGV Mitgliederversammlung wählte Friedrich Wilhelm Wengeler 2.v.l. erneut zum Vorsitzenden. Foto: AGV Ruhr/Westfalen

In der Lohnhalle in Wattenscheid fand am Mittwoch (1.6.2022) die Mitgliederversammlung des Arbeitgeberverbandes (AGV) der Metall- und Elektroindustrie Ruhr/Vest e.V. statt. Die Mitglieder konnten nach zwei Jahren ausschließlich virtueller Durchführung erstmals hybrid, das heißt sowohl in Präsenz als auch online, teilnehmen. Dabei haben die Mitglieder auch einen neuen Vorstand gewählt: Friedrich Wilhelm Wengeler (Wengeler & Kalthoff Hammerwerke GmbH & Co. KG, Hattingen) ist in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt worden.

Auch die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Rüdiger Oostenryck (Bochumer Eisenhütte GmbH & Co. KG) und Christian Vogelsang (Vogelsang Elektromotoren GmbH, BochumWattenscheid) wurden wiedergewählt. Erneut in den Vorstand gewählt worden sind Dirk Linnepe (Breuer-Motoren GmbH & Co. KG, Bochum), Friedrich Appelberg (BOMAFA Armaturen GmbH, Bochum), Dr. Michael Knepper (Rheinzink GmbH, Datteln) und Dirk W. Erlhöfer (AGV).

Der Vorsitzende Friedrich Wilhelm Wengeler verurteilte in seinen einleitenden Worten den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine und sagte weiter: „Solidarität mit Worten allein reicht aber nicht. Deshalb hat der Vorstand bereits Ende März eine Verbandsspende für regionale und überregionale Initiativen der Ukrainehilfe in Höhe von 100.000 Euro beschlossen. Das Geld ist bereits in der Region eingesetzt worden, um geflüchtete Menschen aus der Ukraine zu unterstützen.“

Quelle: