Vogt (SPD) als Landtagskandidat bestätigt

94 Prozent stimmten für Alexander Vogt

Alexander Vogt gewann am Mittwoch (27.10.2021) 94 Prozent der Stimmen beim Unterbezirksparteitag und wurde somit als Landtagskandidat bestätigt.
Alexander Vogt gewann am Mittwoch (27.10.2021) 94 Prozent der Stimmen beim Unterbezirksparteitag und wurde somit als Landtagskandidat bestätigt. Foto: SPD

Die Herner SPD hat Alexander Vogt am Mittwoch (27.10.2021) erneut als Direktkandidaten für den Wahlkreis Herne I aufgestellt. Auf dem Unterbezirksparteitag erhielt der amtierende Landtagsabgeordnete mit 94 Prozent der Delegiertenstimmen großen Rückenwind für seine Kandidatur für die Landtagswahl am 15. Mai 2022.

In seiner Bewerbungsrede setzte Alexander Vogt bereits Schwerpunktthemen für den Wahlkampf: „Wir müssen Mieten wieder bezahlbar machen und den geförderten Wohnungsbau stärken. Außerdem brauchen wir eine bessere Chancengleichheit für Kinder, indem wir landesweit einen Sozialindex für Schulen und Kitas einführen. Wichtig für unsere Gesellschaft sind mehr Mitbestimmung, Respekt und Zusammenhalt.“

Bei der Veranstaltung warb auch Thomas Kutschaty, der SPD-Spitzenkandidat für die Landtagswahl, in einer Videobotschaft für Alexander Vogt. „Ich habe Alexander Vogt als engagierten Kämpfer kennengelernt und als Fachmann für Medien und Digitalisierung macht ihm so schnell keiner was vor“, so Kutschaty.

Alexander Vogt freute sich nach seiner erneuten Aufstellung zum Landtagskandidaten sehr über das Ergebnis: „Der starke Zuspruch gibt Motivation für den anstehenden Landtagswahlkampf. Ich danke der Herner SPD für ihr Vertrauen und möchte auch in den nächsten fünf Jahren gute Politik für Herne machen."

Quelle: