VHS-Radexkursion

Zu den Schlössern im Vest

Schloss Herten
Schloss Herten Foto: Wolfgang Quickels

Am Samstag, 12. Oktober 2019, in der Zeit von 11-18 Uhr, bietet die VHS eine ihrer Exkursionen per Rad an. Treffpunkt ist um 11 Uhr die VHS in Wanne, Haus am Grünen Ring. Das Ruhrgebiet kann neben seiner einzigartigen Industriekultur auch mit Sehenswürdigkeiten aus vorindustrieller Zeit aufwarten. Gemeint sind eine Reihe von Herrensitzen, die lange vernachlässigt, heute, vielfach denkmalgeschützt, wiederentdeckt wurden. Ziel der Radtour ist es, drei sehr unterschiedliche Schlösser im ehemaligen Vest Recklinghausen, in Herten und in Gelsenkirchen-Buer kennenzulernen.

Das Wasserschloss Herten etwa - mit seiner gotischen und barocken Architektur - zählt zu den sicherlich schönsten Baudenkmälern Nordrhein-Westfalens. Der Schlosspark bietet Naherholung pur. Das Wasserschloss Westerholt, das nächste Ziel, ist im Stil des Klassizismus erbaut und bis heute Stammsitz des Grafengeschlechts von Westerholt. Angrenzend befindet sich die „Alte Freiheit“ mit denkmalgeschützter Fachwerk-Architektur. Schließlich geht es mit Schloss Berge in Buer zu einem Highlight des Ruhrgebietes. Unbedingt sehenswert ist auch der zugehörige Schlosspark, der verschiedene Epochen der Gartengestaltung widerspiegelt.

Und selbstverständlich besteht Gelegenheit, die Schloss-Atmosphäre bei einer Einkehr vor Ort auf sich wirken zu lassen. Die genannten Schlösser werden auf grünen Wegen angefahren. Sie lassen vergessen, dass wir uns eigentlich in einem großstädtischen Raum bewegen. Die Gesamtstrecke der Exkursion beträgt ca. 40 km. Das eigene Rad ist mitzubringen. Eine vorherige Anmeldung ist aus Gründen der Organisation erforderlich.

Oktober
12
Samstag
Samstag, 12. Oktober 2019, um 11 Uhr VHS im Haus am Grünen Ring , Wilhelmstraße 37 , 44649 Herne Anmeldungen: 02323 / 16 35 84 oder 16 29 20; Das Entgelt beträgt 10 Euro.
Quelle: