halloherne.de

lokal, aktuell, online.
DSC Wasserball.

DSC - SF Unna 21:15

Überzeugender Heimsieg der DSC-Wasserballer

Gegen die im Vorfeld leicht favorisierte Vertretung vom SF Unna 01/10 feierte das Team vom Wananas am Samstag (26.11.2022) einen 21:15 (7:5, 2:3, 6:3, 5:4) Sieg.

Anzeige: Zeitschenker 2023

Von Beginn an dominierte bei beiden Mannschaften das Offensivspiel und die Zuschauer bekamen einen offenen Schlagabtausch mit vielen Toren zu sehen. Auf Wanner Seite waren es, wie so häufig, die sehr agilen Carsten Siegmund und Jörn Schuhmacher, die der Gästeverteidigung immer wieder entwischten und erfolgreich abschlossen. Erfreulich war auch der Torerfolg von Oliver Geffke, der sich damit für seine harte Trainingsarbeit belohnte.

Im zweiten Viertel legten beide Mannschaften mehr Augenmerk auf ihre Verteidigungsarbeit. Beim Team vom Wananas war es der erfahrene Michael Gelse der die Defensive erfolgreich organisierte. Dabei wurde er von Achim v. Blumenthal und Daniel Purwin unterstützt, die sich immer wieder den Angreifern aus Unna entgegenstellten und etliche Ballgewinne verbuchten. Auf der Centerposition beschäftigte Peter Bayer die gegnerische Abwehr und auch er netzte erfolgreich ein.

Das dritte Viertel stand ganz im Zeichen der Schwarz-Gelben. Während der Gast aus Unna immer wieder Probleme mit seinen Angriffsaktionen hatte, zeigte sich der Angriff des DSC-Teams sehr effektiv und dieser Spielabschnitt wurde mit 6:3 gewonnen.

Unna musste nun im letzten Viertel alles nach vorne werfen. Dies eröffnete jedoch Chancen für die Mondstädter. Nataliia Kolisnyk und Steve Allen zeigten ihre große Erfahrung und nutzen die Möglichkeiten zu einigen sehenswerten Treffern.

Der Sieg der Schwarz-Gelben geriet somit auch nie in Gefahr und am Ende freuten sie sich über zwei Punkte.

Es spielten

DSC Wanne-Eickel: Benz – Geffke (1), Kolisnyk (1), v. Blumenthal, Bayer (1), Allen (7), Schuhmacher (5), Siegmund (6), Purwin, Kostka, Gelse, Müller-Mai.

| Quelle: Dirk Benz