Stellungnahme

FDP Herne zum bargeldlosen Parken

Parken.
Parken. Foto: Stefan Kuhn

Die Herner Liberalen begrüßen die Möglichkeit, ab sofort die Parkgebühr mit dem Handy bezahlen zu können. Thomas Bloch, Sprecher der FDP-Ratsgruppe nimmt wie folgt Stellung:

„Als wir am Dienstag (28.2.2017) den Prüf-Antrag zum bargeldlosen Parken in den Rat eingebracht haben, haben wir auf dieses Ergebnis gehofft. Dass sich die Umsetzung doch länger hingezogen hat, ist vor dem Hintergrund des erzielten Ergebnisses und der Integration des bargeldlosen Parkens in der Strategie Klimafreundliche Mobilität vertretbar.

Die Verwaltung hatte seit Antragstellung immer wieder den aktuellen Sachstand zu diesem Thema kommuniziert. Die Freien Demokraten freuen sich, dass sich zukünftig niemand mehr bei der Parkplatz-Suche Gedanken machen muss, ob man genug Kleingeld dabei hat und die Parkgebühr wesentlich genauer abgerechnet werden kann. Dieser Service - zusammen mit dem in Aussicht gestellten Sensoring für die Parkplatzsuche - ist eine Erleichterung für die Bürger in unserer Stadt und ein greifbares Beispiel, wie Digitalisierung das Leben in vielen Bereichen vereinfachen kann."

Quelle: