Spuren – Teil 2 der Ausstellungsreihe

Die Mätresse in den Affenhack-Studios.
Beim zweiten Teil der 'Spuren'-Trilogie wieder dabei: der Herner Künstler Jörg Lippmeyer. (Archivbild) Foto: Robert Freise

Die offizielle Eröffnungsfeier der Ausstellung Spuren 2 findet am Samstag, 15. Februar 2020, 17:30 Uhr, in den Flottmann-Hallen statt. 62 Herner Künstlerinnen und Künstler der Jahrgänge 1946 – 1960 stellen ihre Werke aus.

In den vergangenen Jahren haben die vier Herner Kunstorte Künstlerzeche Unser Fritz 2/3, Emschertal-Museum, vhsGalerie und Flottmann-Hallen gemeinsam Ausstellungen organisiert, die sich mit dem Themenbereich Kunst in Herne auseinandersetzten und zeitgleich in allen Häusern stattfanden. 2018 zeigten die vier Orte die erste Ausstellung einer Trilogie: Werke von über 30 Künstlern der Jahrgänge 1893 – 1945, die mit Herne verbunden sind.

Nun folgt in 2020 der zweite Teil dieser Reihe. Die Künstler gewähren einen facettenreichen Einblick in das variationsreiche Herner Kunstschaffen – präsentiert in Malerei, Fotografie, Skulpturen, Zeichnungen, Mischtechniken und Objekte.

Februar
15
Samstag
Samstag, 15. Februar 2020, um 17:30 Uhr Flottmann Hallen Herne , Straße des Bohrhammers 5 , 44625 Herne Um 15 Uhr starten Busse am Parkplatz der Flottmann-Hallen zu einer Rundreise in alle Ausstellungsorte. Geöffnet ist Dienstag bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr / bei Veranstaltungen bis Beginn. Der Eintritt ist frei.
Quelle: