Sehenswertes und Kultur

Die Top 20 der Stadt

Holger Wennrich, Geschäftsführer der Stadtmarketing Herne und Astrid Jordan, Projektleiterin bei der Stadtmarketing Herne.
Holger Wennrich, Geschäftsführer der Stadtmarketing Herne und Astrid Jordan, Projektleiterin bei der Stadtmarketing Herne. Foto: Stadtmarketing Herne

In der Künstlerzeche Unser Fritz 2/3 stellte die Stadtmarketing GmbH Herne am Dienstag (15.1.2019) die neue Ausgabe von Kultur und Sehenswertes vor. Darin werden die Top 20 der Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen des Jahres vorgestellt. Bei den geführten Cabriobus- und Segway-Touren können auch Einwohner durchaus Neues entdecken. „Für die sieben doppelseitigen Fotos mit Stadtansichten haben wir wieder auf besonders treffende Zitate von Bürgern zurückgegriffen“, erläutert Holger Wennrich, Geschäftsführer der Stadtmarketing, das Konzept der 56 Seiten starken Broschüre. Authentische Stimmen sollen Hernes Stärken glaubhaft und bürgernah vermittelten. „Besondere Orte und engagierte Menschen machen unser Kulturangebot so liebenswert und einzigartig. Herne hat Lokalkolorit!“, so hatte es Susanne R. in ihrer Einsendung während der Unterstützerkampagne formuliert.

Segway-Tour zur Künstlerzeche.
Segway-Tour zur Künstlerzeche. Foto: Isabel Diekmann

Der vierseitige Jahreskalender am Ende der Broschüre bringt die wichtigsten Termine des gesamten Veranstaltungsjahres auf einen Blick zusammen. In der Zeit von März bis Oktober kommen die drei Formate Cabriobustour, Segway-Tour und Spirituosenprobe auf insgesamt 28 Termine. Eine neue Tour mit dem Segway führt Auf den Spuren des Bergbaus zu Zeugen der Bergbaugeschichte mit dem Startpunkt Zeche Pluto Schacht Wilhelm. Vor Beginn der Tour gibt es jeweils eine kurze Einweisung. „Segway-Fahren ist ganz einfach: Ein bisschen nach vorne lehnen, ein bisschen zurücklehnen“, erklärt Astrid Jordan. Den Strukturwandel der Region soll die Tour Industriekultur trifft Moderne erfahrbar machen. „Das Gesicht des Ruhrgebiets hat sich schon lange vor dem Stillstand der Förderbänder der letzten Zeche im Ruhrgebiet geändert – und es ändert sich noch, manchmal sogar von Tour zu Tour“, so Jordan.

Alte Drogerie Meinken an der Haupstraße in Crange
Alte Drogerie Meinken an der Haupstraße in Crange Foto: Isabel Diekmann

Im Angebot sind auch zwei Cabriobustouren. Vom roten Doppeldeckerbus aus lassen sich ganz bequem Hernes Wilder Westen aus der Vogelperspektive und Herne auf den zweiten Blick erkunden. Ein uriges Erlebnisangebot ist die fachkundig begleitete Spirituosenprobe Schnaps trifft auf Currywurst in der Alten Drogerie in Herne-Crange. Hier fühlt man sich wie zu Großmutters Zeiten. Der Schankraum mit der Originaleinrichtung aus dem Jahr 1949 ist eine authentische Kulisse für einen Ausflug in die Ortsgeschichte. Hier geht es zur pdf der Broschüre.

Verteilung der Broschüre und Buchung der Touren

Die kostenlose Broschüre Kultur und Sehenswertes ist ab sofort an vielen öffentlichen Auslagestellen der Stadt, dem Kundencenter der Stadtwerke Herne am Berliner Platz und im Ticketshop der Stadtmarketing Herne erhältlich. Touren können über das Buchungsportal und den Ticketshop 02323 919 05 14 oder ticketshop@stadtmarketing-herne.de gebucht werden

Der Gestaltungsbeirat vor dem Cabrio-Bus.
Der Gestaltungsbeirat vor dem Cabrio-Bus. Foto: Frank Dieper, Stadt Herne
Quelle: