Schwerbehindertenberatung nicht persönlich möglich

Telefontasten.
Telefontasten. Foto: Stefan Kuhn

Die Abteilung Schwerbehindertenangelegenheiten in Gelsenkirchen kann wegen der bestehenden Corona Pandemie die Außensprechtage im Juli und August nicht im Herner Rathaus anbieten. Das Servicebüro in Gelsenkirchen, Vattmannstaße 2-8, Gelsenkirchen, ist nur für Notfälle offen. Hierzu gibt es Terminvergaben und ein entsprechendes Hygienekonzept.

Herner können ihre Anliegen unter Tel 0209 / 1 69 20 22 jeweils am Montag von 8:30-12:30 und von 13:30-15:30 Uhr sowie von Dienstag-Freitag von 8:30-12:30 Uhr besprechen.

Per E-Mail ist die Beratung unter schwerbehindertenangelegenheiten@gelsenkirchen.de erreichbar. Wer sein Anliegen in einem Brief schildern möchte, richtet diesen an die Stadt Gelsenkirchen, Referat Soziales, Schwerbehindertenangelegenheiten, Vattmannstraße 2-8,Gelsenkirchen.

Autor: