Ruhrtriennale verlost Festival-Pässe

Hautnah und mittendrin

Das Gastspiel
Techno, Film, Performance, Schauspiel und Installation: Das Gastspiel „Respublika“. Foto: Andrej Vasilenko

Mit einer Verlosung von 50 Festivalpässen lädt die Ruhrtriennale während des Club.Ruhr ein junges Publikum zwischen 18 und 30 Jahren dazu ein, Kunst und Kultur hautnah und mittendrin zu erleben. Die begehrten Festivalpässe beinhalten freien Eintritt für sieben ausgewählte Veranstaltungen der Sparten Musiktheater, Schauspiel, Tanz und Konzert sowie die Möglichkeit einer Begleitkarte für kleines Geld.

Ergänzt wird das Angebot, das sich an Schüler, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende und Studierende wendet, durch Proben- und Backstage-Besuche, Gespräche mit Kunstschaffenden sowie weiteren gemeinsamen Kultur-Unternehmungen in der Metropole Ruhr auch über das Festival hinaus.

Der Club.Ruhr ist der junge Freundeskreis der Ruhrtriennale, der sich als lebendige Plattform für Austausch, Begegnung und Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst versteht. Der Club.Ruhr-Pass wird ermöglicht durch den Verein der Freunde und Förderer der Ruhrtriennale e.V. Hier geht’s zur Verlosung. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2022.

Von Donnerstag, 11. August bis Sonntag, 18. September 2022 feiert die Ruhrtriennale künstlerische Entdeckungen in einer Vielzahl von ehemaligen Industriehallen der Städte Bochum, Duisburg, Essen und Gladbeck. Vielstimmige internationale Positionen aus Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Konzert, Installationen, Literatur und Dialog verhandeln gegenwärtige Themen, suchen nach der Kraft des Blickwechsels, von Wandel, Übergang, Transzendenz und Entgrenzung. Das jährliche Festival der Metropole Ruhr ist die zweite Ausgabe unter der auf drei Jahre angelegten Intendanz der Schweizer Theaterregisseurin Barbara Frey. mehr Info

Quelle: