'Radikal witzig'

Amjad im kleinen theater herne

Amjad tritt im kleinen theater herne auf.
Amjad tritt im kleinen theater herne auf. Foto: Veranstalter

Das kleine theater herne nimmt ab kommenden Samstag, 12. September 2020, den Spielbetriebs im Theatersaal wieder auf, zumindest in abgespeckter Form und mit einem fundierten Sicherheits- und Hygienekonzept. Auf seine Eigenproduktionen muss das Theater leider weiterhin verzichten, aber für den Herbst/Winter 2020 konnten einige spannende Gastkünstlergewonnen werden.

Los geht es am Samstag, 12. September 2020 um 20 Uhr mit Amjad und seinem Programm Radikal witzig. Amjad ist der erste Comedian mit palästinensischen Wurzeln. Mit seinem treffsicheren Humor sorgt er beim Publikum, egal ob jung oder alt, garantiert für eine Bombenstimmung, denn er ist wandelbar wie ein Chamäleon, beherrscht zudem die Hohe Kunst der Interaktion sowie Improvisation und ist stets in der Lage sich seinem Publikum anzupassen. Auf sympathische Art und Weise kokettiert Amjad mit den kulturellen Unterschieden zwischen arabischer und deutscher Kultur.

Des Weiteren werden bis zum Jahresende Ingo Oschmann, Jan Preuß, Suse & Fritz sowie Michael Steinke auf der Bühne des kleinen theaters herne auftreten. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wird es nach Weihnachten auch ein Wiedersehen mit den Künstler*innen des Travestie-Cabarets „Haircut“ geben. Das kleine theater herne weist darauf hin, dass die Theaterkasse weiterhin geschlossen bleibt.

Karten für alle Veranstaltungen und weitere Informationen zum Programm und zum Sicherheits- und Hygienekonzept gibt es auf der Homepage des Theaters.

September
12
Samstag
Samstag, 12. September 2020, um 20 Uhr kleines theater herne e.V. , Neustraße 67 , 44623 Herne
Quelle: