Preisskatturnier im Thomas-Morus-Haus

Kolpingsfamilie ruft zur Schuhsammelaktion auf

Am Eingang zu St. Peter und Paul.
Preisskatturnier und Schuhsammelaktion. (Symbolbild: Eingang zur Kirche St. Peter und Paul). Foto: Günter Mydlak

Am Samstag, 18. Januar 2020, 15 Uhr, findet in der katholischen Kirchengemeinde St. Peter und Paul das diesjährige Preisskatturnier statt. Veranstaltungsort ist das Thomas-Morus-Haus. Eine Anmeldung zum Skatturnier ist nicht erforderlich. Die Kolpingsfamilie Herne-Sodingen freut sich auf zahlreiche Teilnehmer.

Die Startgebühr beträgt 4 Euro. Jedes verlorene Spiel kostet 50 Cent. Die Gesamtsumme daraus wird gespendet. Als erster Gewinner steht bereits die Herner Schuldnerberatung fest, denn dorthin fließt der Erlös. Hauptgewinn ist ein 100 Euro Fielmann-Warengutschein; weitere wertvolle Sachpreise warten auf die Platzierten.

Da die Schuhsammelaktionen der vergangenen Jahre sehr erfolgreich waren, wird auch in diesem Jahr – am 18. Januar – dazu aufgerufen. „Wir sammeln gebrauchte und noch tragbare Schuhe und unterstützen damit die Internationale Adolph-Kolping-Stiftung", so der Kolpingvorsitzende Hubert Borg. „Viele Menschen besitzen Schuhe, die schon lange nicht mehr getragen wurden. Schuhe, die nicht kaputt sind, gehören aber auf keinen Fall in die Mülltonne. Sie können noch von Menschen getragen werden, die sich keine neuen Schuhe leisten können.“

Das jeweilige Schuhpaar sollte zusammengebunden sein und in der Zeit von 15 bis 17:30 Uhr am Thomas-Morus-Haus abgegeben werden.

Januar
18
Samstag
Samstag, 18. Januar 2020, um 15 Uhr Thomas-Morus-Haus , Widumer Straße 8 , 44627 Herne