Nückel im Landesvorstand der NRW-FDP

Mit 81,9 Prozent gewählt

Thomas Nückel, FDP-Landtagsabgeordneter.
Thomas Nückel, FDP-Landtagsabgeordneter. Foto: Büro Nückel

Beim digitalen Landesparteitag der NRW-FDP am Samstag (24.4.2021) waren die Herner Freien Demokraten, vertreten durch ihre Delegierten Thomas Bloch und Thomas Nückel, erfolgreich. Nückel wurde trotz großer Konkurrenz auf der freien Beisitzerliste und mit Abstand als Bestplazierter (290 Stimmen/ 81,9 Prozent) in den neuen Landesvorstand gewählt.

Erfolgreich waren die Herner Liberalen Bloch und Nückel auch mit einem Antrag zur Arbeitsplatzentwicklung in der Kreativwirtschaft bei Erleichterung von neuen Unternehmensgründungen. Der Antrag wurde zur Umsetzung weitergeleitet.

Mit großer Mehrheit wurde auf dem Digitalparteitag der NRW-Liberalen ein Leitantrag zur Chancengerechtigkeit beschlossen. Jeder soll die Möglichkeit für einen Aufstieg erhalten, ganz gleich welchen sozialen oder geografischen Hintergrund die Person hat. Vorgeschlagen wird zum Beispiel die Talentschulen auf das ganze Land auszurollen. Bislang gibt es sie vor allem in sozialen Brennpunkten, um Schülern besondere Angebote zu machen. Zugeschaltet zu den Parteitagsberatungen waren Gäste des Herner Talentkollegs.

Ebenfalls Teil des Antrags: Menschen mit wenig Einkommen sollen Zugang zu staatlichen Krediten bekommen, damit auch sie sich ein Eigenheim leisten können.

Quelle: