Neues Online-Format bei der gfi

'Muss! Und selbst?'

Andrea Darwiche.
Andrea Darwiche. Foto: Privat

Die Gesellschaft zur Förderung der Integrationsarbeit in Herne (gfi) startet ab Dienstag, 24. November 2020, jeweils in der Zeit von 14-16 Uhr mit einem neuen Online-Format. Unter dem Titel „Muss! Und selbst?“ besteht die Möglichkeit, mit der gfi in Kontakt und ins Gespräch zu kommen. „Wer etwas auf dem Herzen hat oder sich einfach nur über 'Gott und die Welt' unterhalten möchte, kann dies in dieser Zeit mit Andrea Darwiche machen", so Michael Barszap, Geschäftsführer der gfi. „Andrea Darwiche wird in dieser Zeit ein digitales 4-Augen-Gespräche führen“, so Barszap weiter.

Die Gespräche finden während einer Zoom-Konferenz statt. „Wer Interesse hat, kann mir einfach eine Mail an zoom@gfi-herne.de schreiben und bekommt dann von mir die Zugangsdaten und alle technischen Informationen“, so Andrea Darwiche, Moderatorin des Dienstag-Talks.

„Damit auch Berufstätige die Möglichkeit haben, digital mit uns und anderen in Verbindung zu treten, arbeiten wir zur Zeit an einem weiteren Format“, erläutert Michael Barszap

November
24
Dienstag
Dienstag, 24. November 2020, von 14 bis 16 Uhr
Quelle: