Mofafahrer verletzt sich leicht

Abbiegeunfall: Lkw-Fahrer soll sich melden

Auf der Kreuzung Heerstraße / Corneliusstraße ereignet sich am Dienstag (16.11.2021, 13 Uhr) ein Abbiegeunfall, bei dem ein 47-jähriger Mofafahrer aus Gelsenkirchen leicht verletzt wurde.

Ein Lkw-Fahrer, der auf der Heerstraße in Richtung Crange unterwegs war, stoppte laut Zeugenaussagen seinen Wagen aufgrund eines Rückstaus und hielt so den Kreuzungsbereich frei. Einem 22-jährigen Autofahrer aus Herne, der ihm entgegenkam, soll der Lkw-Fahrer ein Handzeichen gegeben haben, damit dieser vor ihm abbiegen konnte. Als der 22-Jährige abbog, kam es zum Zusammenstoß mit dem 47-jährigen Mofafahrer, der auf dem Radstreifen neben dem Lastwagen den Kreuzungsbereich überquerte.

Der Mofafahrer stürzte, zog sich leichte Verletzungen zu und wurde von einer Rettungswagenbesatzung in ein Krankenhaus gefahren. Dort wurde er ambulant behandelt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 1.300 Euro.

Der Lkw-Fahrer setzte allerdings seine Fahrt fort, ohne sich um die Aufnahme des Unfalls zu kümmern. Er wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Tel 0234 / 909-5206. Ebenso bittet die Polizei, dass sich weitere Zeugen des Unfallhergangs unter dieser Telefonnummer melden mögen.

Quelle: