Messerstecherei in einem Fitnesstudio

Messerstecherei an der Heerstraße.
Messerstecherei an der Heerstraße. Foto: News-Report-NRW

Feuerwehr und Polizei sind am frühen Dienstagabend (15.5.2018) zur Heerstraße 81 in ein Fitnessstudio gerufen worden. Laut ersten Aussagen kam es auf der Trainingsfläche zu einem Streit zwischen drei süd-osteuropäischen Männern. Zwei Personen zogen dabei jeweils ein Messer und verletzten ihren Kontrahenten.

Messerstecherei an der Heerstraße.
Messerstecherei an der Heerstraße. Foto: News-Report-NRW

Als die Rettungskräfte an der Einsatzstelle eintrafen, fanden sie eine blutende Person am Boden liegend vor. Nach notärztlicher Behandlung wurde das schwerverletzte Opfer mit einem Rettungswagen in das St. Anna Hospital nach Wanne-Eickel gebracht und dort operiert. Lebensgefahr bestand bei dem Mann nicht. Eine weitere Person wurde in das Knappschaftskrankenhaus Bochum-Langendreer gebracht, konnte die Klinik allerdings nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Messerstecherei an der Heerstraße.
Messerstecherei an der Heerstraße. Foto: News-Report-NRW

Auf dem Parkplatz vor dem Studio fand die Polizei ein stark beschädigtes Auto und ein Messer. „Ob der Streit von dem beschädigten Auto ausging, das ist zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht geklärt“, sagte Volker Schütte von der Bochumer Polizei auf Nachfrage von halloherne. Die Ermittlungen sind zur Zeit noch nicht abgeschlossen.

Messerstecherei an der Heerstraße.
Messerstecherei an der Heerstraße. Foto: News-Report-NRW