Mehr Aufenthaltsqualität am Ententeich

CDU will 'Grüne Oase' im Herner Süden verbessern

Wasservögel, Vögel und eine Schildkröte an den Teichen rund um das Schloss Herten.
Die Aufenthaltsqualität an der 'Grüne Oase' im Herner Süden soll gesteigert werden. Foto: Heinz-Jürgen Bourichter

Bei einer vor Kurzem stattgefunden Ortsbegehung von Mitgliedern des CDU-Ortsverbandes Herne-Süd und des CDU-Stadtbezirkes Herne-Mitte am Ententeich in Herne-Süd, sind den Mitgliedern viele Mängel ins Auge gefallen.

„Gerade in Zeiten der Pandemie, wo Park und Grünflächenanlagen für die Bürger als Naherholungsgebiete umso wichtiger sind, muss verstärkt auf die Aufenthaltsqualität geachtet werden. Schon häufiger sind uns im Stadtbezirk vermüllte Anlagen, fehlende Müllbehälter, kaputte Parkbänder oder fehlende Beleuchtungen aufgefallen“, so Björn Wohlgefahrt, Vorsitzender des CDU-Stadtbezirkes Herne-Mitte.

„Als Ortsverband werden wir unsere Ideen gemeinsam mit der Bezirksfraktion Herne-Mitte in die politischen Gremien bringen. Insbesondere die kurzfristigen Mängel wie fehlende Müllbehälter und beschädigte Bänke müssen schnellstmöglich beseitigt werden. Aber auch mittelfristig werden wir Ideen dazu entwickeln, wie wir die Grüne Oase im Herner Süden weiterentwickeln können, um sie für die Bürgern zu sichern, zu verbessern und vielleicht sogar zu erweitern“, so der Bezirksverordnete und Vorsitzender der CDU Herne Süd Christoph Nott abschließend.

Quelle: