ENTFÄLLT!!! 'Leid und Herrlichkeit' im VHS-Filmforum

Protagonist Salvador Mallo schwelgt in Erinnerungen an seine Kindheit und an das Leben mit seiner Mutter (Penélope Cruz, im Bild).
Protagonist Salvador Mallo schwelgt in Erinnerungen an seine Kindheit und an das Leben mit seiner Mutter (Penélope Cruz, im Bild). Foto: Kino.de

Im VHS-Filmforum in der Filmwelt Herne wird am Sonntag, 5. April, 11 Uhr, am Montag, 6. April, 17:30 Uhr, und am Mittwoch, 8. April 2020, 20:15 Uhr, das Drama Leid und Herrlichkeit (Spanien, 2019) gezeigt. Regie führt Pedro Almodóvar. Es geht um einen gealterten Regisseur, der berufliche Entscheidungen, die Liebe und seine Kindheit aufarbeitet.

Salvador Mallo ist ein berühmter Regisseur, aber er hat seit Jahren keinen Film mehr gedreht. Der Tod seiner Mutter hat ihm zugesetzt und er leidet unter körperlichen Beschwerden. Gegen die Rückenschmerzen schluckt er regelrechte Medikamentencocktails. In einem depressiven Dämmerzustand erinnert er sich an seine Kindheit in Valencia, wo er in den 60er Jahren als einziger Sohn einer fürsorglichen Mutter und eines meist abwesenden Vaters seine Liebe zum Kino und seine persönlichen erotischen Präferenzen entdeckte.

Aus dem Nebel der Vergangenheit tauchen zwei Weggefährten auf: ein ehemaliger Liebhaber, der längst eine Familie gegründet hat und der Hauptdarsteller seines ersten gefeierten Films, der einen Text von Salvador ins Theater bringen möchte. Am Tiefpunkt seiner psychischen Krise angelangt, scheint Salvadors Kreativität wieder zu erwachen.

Es spielen Antonio Banderas, Asier Etxeandia, Leonardo Sbaraglia, Penélope Cruz, Nora Navas und Julietta Serrano. Filmlänge: 113 Min.

April
5
Sonntag
Sonntag, 05. April 2020, um 11 Uhr Filmwelt Herne , Berliner Platz 7 - 9 , 44623 Herne Infos unter Tel 0 23 23 / 14 77 70 (Filmwelt) oder bei der VHS Herne/Angelika Mertmann, Tel 02323 / 16-1507 oder per E-Mail:

Weitere Termine:

  • Montag, 06. April 2020, um 17:30 Uhr
  • Mittwoch, 08. April 2020, um 20:15 Uhr
Quelle: