Kondenswasser ruft Feuerwehr auf den Plan

Die Leitstelle der Feuerwehr Herne wurde am Dienstag (30.3.2021, 19:44 Uhr) über einen Flüssigkeits-Austritt aus einem Bahnkesselwagen informiert, da an dem Wagen ein Gefahrgut-Kennzeichen angebracht war. Daraufhin wurden die Löschzüge beider Feuerwachen zu Einsatzstelle entsandt.

Die Wehrleute gingen unter Atemschutz und leichten Chemikalien-Schutzanzügen zur Erkundung vor. Allerdings zeigten die Messgeräte der Feuerwehr keine Konzentration eines Gefahrstoffes an. Bei der austretenden Flüssigkeit handelte es sich lediglich um Kondenswasser, so dass die Einsatzkräfte - 28 der Berufs- und 23 der Freiwilligen - gegen 21:32 Uhr wieder abrückten und der Bahnverkehr im Güterbahnhof wieder freigegeben wurde.

Während des Einsatzes wurden zusätzliche Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr in Bereitschaft versetzt, um im Falle von parallelen Einsätzen im Stadtgebiet schnell reagieren zu können.

Quelle: