Hommage an Hans Tilkowski

Ausstellung im Stadtarchiv

Hans Tilkowski im Stadion am Schloss Strünkede, 1959. Im Hintergrund ist die Bandenwerbung von „Dorn-Schrauben“ zu erkennen. Tilkowski absolvierte dort seine Ausbildung.
Hans Tilkowski im Stadion am Schloss Strünkede, 1959. Im Hintergrund ist die Bandenwerbung von „Dorn-Schrauben“ zu erkennen. Tilkowski absolvierte dort seine Ausbildung. Foto: Kurt Müller/Archiv Piorr

Ab sofort ist die Ausstellung Hommage an Hans Tilkowski im Stadtarchiv Herne zu sehen. Am Sonntag (5. 1.2020) verstarb Hans Tilkowski nach langer Krankheit (halloherne berichtete). Der WM-Torhüter und Träger der Ehrenplakette der Stadt Herne war jahrzehntelang durch sein sportliches und soziales Engagement in der Öffentlichkeit präsent. „Hans Tilkowski hat nicht nur Fußballgeschichte geschrieben, sondern er steht auch für ein besonderes Stück Stadtgeschichte“, erklärt Alina Gränitz vom Stadtarchiv Herne.

Blick in die Ausstellung - Hommage an Hans Tilkowski.
Blick in die Ausstellung - Hommage an Hans Tilkowski. Foto: Gerd Biedermann

Um das Wirken Tilkowskis zu würdigen und seine sportlichen Erfolge in Erinnerung zu bringen, haben Emschertal-Museum und Stadtarchiv spontan eine kleine Ausstellung organisiert. Die Hommage an Hans Tilkowski lässt vor allem die sportliche Karriere des „Mannes in schwarz“ Revue passieren: vom rasanten Aufstieg mit Westfalia Herne Ende der 1950er Jahre bis hin zum WM-Finale 1966 in England und dem berühmten Wembley-Tor.

v.l Ralf Piorr, Emschertal-Museum, Alina Gränitz, Stadtarchiv.
v.l Ralf Piorr, Emschertal-Museum, Alina Gränitz, Stadtarchiv. Foto: Gerd Biedermann

„Sportlich steht Hans Tilkowski für eine Zeit, als Fußball und Maloche noch Brüder waren“, erklärt der Historiker Ralf Piorr, der die Exponate aus dem Stadtarchiv, ergänzt mit Leihgaben aus der Privatsammlung von Wolfgang Bruch, zusammengestellt hat. Wer sich mit den Eigentümlichkeiten der Fußball-Kultur im Revier beschäftigen will, kommt an dem Blick zurück nicht vorbei. Die Karriere Hans Tilkowskis, einer der herausragenden Rasen-Protagonisten der Zeit, lädt dazu ein.

Januar
27
Montag
Montag, 27. Januar, um 10 Uhr bis Samstag, 15. Februar 2020, um 12 Uhr Stadtarchiv der Stadt Herne , Willi-Pohlmann-Platz, 1 1 , 44623 Herne Stadtarchiv Öffnungszeiten: Mo-Mi von 10-12 Uhr und 13:30-15:30 Uhr; Do 10-12 Uhr und 13:30-18 Uhr; Fr von 10-12 Uhr.
Quelle: