Hier gibt`s was auf die Ohren

Audioguide für „Pest!“ im Museum

Basteln von
Basteln von "Pestmasken" im Archäologiemuseum in Herne. Foto: Stefan Kuhn

Ab sofort steht den Besuchern der Sonderausstellung Pest! im Archäologiemuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) ein neuer Audioguide zur Verfügung. Auf der geführten Tour „Verstehen statt übersehen“ geht es um vermeintlich unscheinbare Exponate und ihre faszinierenden Geschichten.

Noch bis zum 10. Mai können Besucher die Sonderausstellung Pest! neu entdecken. Der wissenschaftliche Mitarbeiter Dr. Alexander Berner ist dem ein oder anderen Besucher des LWL-Archäologiemuseums durch seine atmosphärischen Lesungen bereits bekannt. In einem Audioguide hat er nun vierzig besondere Ausstellungsstücke ausgewählt und weiß zum Teil erstaunliche, aber vor allem unterhaltsame Geschichten zu erzählen. Berner verrät, warum in der Sonderausstellung ein Lockenwickler aus dem 17. Jahrhundert zu sehen ist oder auf welche historischen Phänomene der Klassiker „Die pestkranken Tiere“ des französischen Schriftstellers Jean de La Fontaine verweist.

Der Rundgang mit Audioguide dauert zwischen 90 und 120 Minuten. Er ergänzt die stark nachgefragten öffentlichen Führungen an Sonn- und Feiertagen und das Handbuch zur Sonderausstellung. Die Ausleihe ist kostenfrei. mehr Info

Quelle: