halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Andrea Oehler, sportpolitische Sprecherin der Herner CDU-Fraktion, freut sich über zusätzliche finanzielle Mittel.

CDU-Fraktion erfreut über eine Million Euro für Projekt im Sport

'Gute Nachrichten für Kinder und Jugendliche'

Mit der Bewegungsoffensive 2023 hat die CDU-geführte NRW-Landesregierung einmalig zusätzliche Mittel in Höhe von einer Million Euro für Projekte im Sport zur Verfügung gestellt, heißt es in einer Mitteilung von Freitag (17.2.2023). Die Landesregierung ruft daher den organisierten wie auch den vereinsungebundenen Sport dazu auf, Projektideen einzureichen.

Anzeige: Sparkasse - S Vorteilswelt

Dazu die sportpolitische Sprecherin der Herner CDU-Fraktion, Andrea Oehler: „Besonders Kinder und Jugendliche haben während der Corona-Pandemie wenig Bewegung gehabt und konnten nur eingeschränkt Sport machen, daher freue ich mich besonders über diese Bewegungsoffensive“.

Anzeige: Herne: Gemeinsam für eine saubere Stadt

Hierbei sind verschiedene Gruppenformate für verschiedene Altersgruppen möglich. Antragsberechtigt sind u.a. auch sportvereinsungebundene Einrichtungen wie Tanzschulen oder Fitnessstudios, freie Träger, Initiativen und Interessengemeinschaften. Wichtig dabei ist: Die Förderhöhe beträgt zwischen 2.500 und 10.000 Euro, Projektstart ist erst nach Förderzusage möglich, und die Maßnahmen müssen im Jahr 2023 umgesetzt und auch abgeschlossen werden. Die Anmeldung ist am Mittwoch (15.2.2023) gestartet, möglich ist es bis Mittwoch, 15. März 2023.

Freitag, 17. Februar 2023 | Quelle: CDU-Fraktion