gfi Couchgeflüster mit Christof Schläger

'Ist das Kunst oder kann das weg?'

Klangkonzert Nr 378 in der Maschinenhalle Teutoburgia.
Klangkonzert Nr 378 in der Maschinenhalle Teutoburgia. Foto: Carola Quickels

Die Gesellschaft für Integration (gfi) lädt zur nächste Ausgabe von Couchgeflüster ein. Am Dienstag, 13. April 2021, sitzt ab 19 Uhr der Künstler Christof Schläger neben Andrea Darwiche auf der imaginären Couch. Über die Grenzen Deutschlands hinaus kennt man ihn und seine ungewöhnliche Gabe. Ursprünglich als Ingenieur gestartet, hat Christof Schläger seinen Beruf mit seinem Hobby, der Musik, zu einem Gesamtkunstwerk vereint.

Wer kennt sie nicht, die Schiffshörner samt Konzert, die Schläger konstruierte und für die er berühmt, bekannt und beliebt ist. Die Moderatorin Andrea Darwiche spricht mit ihm über Kunst und Kultur, über Chancen in der Krise und vor allem über sein neues Projekt, mit dem er und Marcus Brockmeier den DLAA Award 2020 gewonnen haben. Drei Wochen vor der offiziellen Veröffentlichung wird es für uns eine Premiere vor der Premiere geben und wir dürfen einen Blick werfen in sein digitales, interaktives Museum.

April
13
Dienstag
Dienstag, 13. April 2021, um 19 Uhr Zoom-Meeting beitreten: zoom.us Meeting-ID: 973 2335 4872 / Kenncode: 662579
Quelle: