Geld für Kultur ist hochwillkommen

Stellungnahme der CDU

Die Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Bildung, Bettina Szelag (CDU), ist hocherfreut über 125.000 Euro für den Denkmalschutz: „Auch in diesem Jahr erhalten Hernes Denkmalschützer eine Finanzspritze – diesmal in Höhe von 125.000 Euro. Das tut der Herner Kultur gut.

Zum Erhalt und zur Instandsetzung denkmalwerter Objekte sowie für deren Erforschung, Erfassung, Sicherung und Präsentation hat das Landesministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen einmal mehr pauschale und individuelle Mittel zur Verfügung gestellt. Das inzwischen etablierte Denkmalförderprogramm des Landes setzt sich – wie in den Vorjahren – aus Einzelförderungen sowie aus Pauschalmitteln an Gemeinden und Gemeindeverbände zusammen. Damit bekommen private Denkmaleigentümer, Vereine, Bürgerinitiativen, Stiftungen, Kirchen und Kommunen Unterstützung beim Erhalt und der Pflege wichtiger kultureller Schätze.

Unsere eigenen, nicht unerheblichen Bemühungen um den Denkmalschutz hier in Herne werden durch die zusätzlichen Mittel aus dem Landesprogramm sinnvoll ergänzt. Die langfristige Sicherung erhaltenswerter Kulturgüter in unserer Stadt kann damit wieder einen guten Schritt vorangetrieben werden.“

Quelle: