halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Am 1. Dezember 2022 ist Welt-Aids-Tag.

Veranstaltung zum Welt-Aids-Tag am 1. Dezember

'Gegen das Stigma'

Seit mehr als 34 Jahren wird jährlich weltweit am 1. Dezember an die Menschen, die an den Folgen von Aids verstorben sind, gedacht und sich dafür eingesetzt, noch bestehende Vorurteile abzubauen. Ebenso wird dieser Tag zur Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit genutzt. Wie jedes Jahr beteiligt sich auch die Aids-Hilfe Herne mit einer eigenen Veranstaltung an diesem Tag.

Anzeige: Zeitschenker 2023

„Weltweit leben circa 38 Millionen Menschen mit HIV. Wir wollen an diesem Tag ein Zeichen gegen Stigmatisierung setzen und uns für Solidarität mit den Betroffenen stark machen", berichtet die Vorsitzende der Aids-Hilfe Herne, Kristin Pfotenhauer, im Gespräch mit halloherne.

Live Musik, Trödelmarkt und Spendenrad

So gibt es am Donnerstag, 1. Dezember 2022, von 15 bis 19 Uhr unter dem Motto 'Get together' eine Veranstaltung im Café 22. Sie wird organisiert von der Aids-Hilfe Herne in Kooperation mit zahlreichen weiteren Trägern. Eröffnet wird die Veranstaltung von Hernes 1. Bürgermeister Kai Gera. Die Besucher erwartet neben leckerem Essen und Getränken unter anderem ein Spendenrad und Livemusik mit Sven Pörsch.

Kristin Dürre und Kristin Pfotenhauer.

Dazu gibt es einen Covid-19-Impfbus und einen Trödelmarkt für Winterbekleidung. „Jeder, der möchte, kann sich an diesem Tag noch impfen lassen und außerdem haben wir den Trödelmarkt. Hier können wirklich alle bedürftigen Menschen vorbeikommen und sich eine warme Winterjacke oder Ähnliches abholen", so die Vorsitzende der Aids-Hilfe Herne.

Weiter führt sie aus: „Wir freuen uns auf möglichst viele Besucher und wollen im Jahr 2022 gemeinsam ein Zeichen setzen."

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Donnerstag, 01. Dezember 2022, von 15 bis 19 Uhr
| Autor: Julia Blesgen