Förderbescheidübergabe im Verkehrsministerium

Zweiter Geldsegen vom Land für WHE

v.l. Thomas Nückel MdL, NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst, Mirko Strauss (WHE).
v.l. Thomas Nückel MdL, NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst, Mirko Strauss (WHE). Foto: Büro Nückel

Unter der Assistenz des NRW-Verkehrsausschuss-Vorsitzenden Thomas Nückel (FDP) überreichte amNRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst dem Geschäftsführer der Wanner-Herner Eisenbahn (WHE), Mirko Strauss, einen Förderbescheid über 891.000 Euro. Das Geld wird für die Digitalisierung von Stellwerken, neue Signaltechnik und auch die eine oder andere neue Weiche verwendet. „Langfristig sollen mit den Fördermitteln mehr Güter von der Straße auf die Schiene gebracht werden. Die WHE ist ein wichtiges Glied auf den letzten Meilen der Transportketten“, so der Herner FDP-Landtagsabgeordnete Thomas Nückel.

Bereits im Sommer erhielt die WHE für Modernisierungen eine Förderung von 750.000 Euro. Um den Investitionsstau auf den Strecken dieser öffentlichen, nicht bundeseigenen Eisenbahnen (NE-Bahnen) aufzulösen, hatte die CDU / FDP-Landesregierung die Infrastrukturförderung aus Landesmitteln im Jahr 2018 wiedereingeführt.

Quelle: