Firmung in St. Christophorus

November 2021

St. Christophorus und das Jesuskind.
St. Christophorus bietet die Firmung an. Foto: Veranstalter

Trotz der Covid-Pandemie planen die Verantwortlichen der St. Christoporus Pfarrein die Firmung der jungen Menschen ab dem 16. Lebensjahr., die dazu bereits eine Einladung zum Mitmachen erhalten haben. Aus dem Kreis der Verantwortlichen heißt es dazu: „Wir planen eine kurze und intensiver Vorbereitung mit drei Terminen in Präsenz. Dazu werden wir beim ersten Treffen Gruppen bilden, die dann eigenständig überlegen, wie sie sich treffen wollen und woran sie arbeiten wollen."

Die drei Treffen sind jeweils am Samstagnachmittag: 21. August, 25. September und 30. Oktober 2021. Die jungen Menschen, die sich auf den Weg der Firmung begeben wollen, werden gebeten mit diesem Formular zur Firmung anzumelden. Spätestens am Freitag, 7. Mai 2021, muss das Formular ausgefüllt zurück gesendet sein, Da es zur Firmvorbereitung auch digitale Angebote geben wird, werden die Teilnehmenden gebeten auf jeden Fall eine E-Mail Adresse anzugeben. Zudem kann es auch sein, dass Corona-bedingt Termine verschoben werden müssen, und die jungen Menschen über diese E-Mail dann benachrichtigt werden..

Natürlich bleibt nach wie vor die Unsicherheit, was Corona bedingt möglich sein wird. Es kann also passieren, dass Termine verschoben werden müssen und mehr digital „laufen“ wird.

Das Sakrament der Firmung in der Pfarrei St. Christophorus spendet an den Samstagen, 6. und 13. November 2021, Erzbischof Hans-Josef Becker von Paderborn und Metropolit der mitteldeutschen Kirchenprovinz

Für Fragen steht Gemeindereferentin Birgit Terfloth: birgit.terfloth@gmx.de oder mobil: 0157 72594938 zur Verfügung.

Quelle: