FdG - SuS Olfen 2:3

Volleyball Landesliga

Mittelangreiferin Steffi Wagner.
Mittelangreiferin Steffi Wagner. Foto: Michael Röchner

Die Volleyball-Damen der Sportgemeinschaft Friedrich der Große (FdG) verloren am Samstag (8.2.2020) ihr Heimspiel gegen den Spiel- und Sportverein Olfen (SuS) mit 2:3 (25:18, 27:25, 22:25, 19:25, 8:15).

Die Hernerinnen kamen gut ins Spiel, ließen durch flexible Angriffe und wenige Eigenfehler, gepaart mit Aufschlag-Serien von Lena Thyes, die Olfenerinnen in den ersten zwei Sätzen nicht ins Spiel finden. Im dritten Satz punkteten die Spielerinnen des SuS Olfen durch einige Aktionen und schienen die Möglichkeit zu wittern, das Spiel doch noch drehen zu können. Nach einer umkämpfen Schlussphase gewannen sie den Satz schließlich mit 25:22.

Es gelang den Hernerinnen nicht, die Gegnerinnen gegen Ende der folgenden Sätze unter Druck zu setzen. Der 2:3 – Endstand bedeutet für die Hernerinnen zwar einen Punkt – gleichzeitig im Hinblick auf den Spielverlauf aber einen Punkt zu wenig.

Quelle: