Faire Woche 2019 in Herne und Wanne-Eickel

Auftakt mit Herner Kaffeefest

v.l. Hiltrud Buddemeier, Markus Heißler, Gabriele Domske, Dagmar Zielonka, Sandra Frin, Christa Winger
v.l. Hiltrud Buddemeier, Markus Heißler, Gabriele Domske, Dagmar Zielonka, Sandra Frin, Christa Winger Foto: Veranstalter

Von Freitag bis Montag, 13.-30. September 2019, findet in Herne und Wanne-Eickel zum 19. Mal die Faire Woche statt. Das Motto in diesem Jahr lautet Gleiche Chancen durch Fairen Handel. Es geht dabei in erster Linie um die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern. Der Auftakt der Fairen Woche findet am Samstag, 14. September von 12 bis 14 Uhr im Weltladen Esperanza (plus ehemaliges Ladenlokal der Barmer-Versicherung) in der Freiligrathstraße 19 in Herne-Mitte statt. Während des Herner Kaffeefests wird um 12:30 Uhr die Urkunde der Titelerneuerung Fairtrade-Stadt an Bürgermeisterin Andrea Oehler und Achim Wixforth, Leiter des Fachbereichs Umwelt bei der Stadt Herne, überreicht werden.

Faire Produkte
Faire Produkte Foto: Carola Quickels

Anschließend wird Yinson Rodriguez, Präsident der Kaffeekooperative Red Ecolsierra, erzählen wie der Rohkaffee für den Herner Kaffee in den kolumbianischen Bergen produziert wird. Seit 2001 gibt es in Herne einen fair gehandelten Städtekaffee innerhalb der Kampagne Der Pott kocht fair. Die Kampagne feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum. Zum Jubiläums hat das Netzwerk Faire Metropole Ruhr den Präsidenten der Pottkaffee produzierenden Kooperative Red Ecolsierra aus Kolumbien eingeladen. Yinson de Jesus Aboleda Rodriguez wird aus erster Hand berichten, welche Bedeutung der Faire Handel und die Pottkaffee-Kampagne für seine Heimatregion haben.

„Zum Schwerpunktthema Gleiche Chancen wird es eine Ausstellung in der Stadtbibliothek Herne geben. Dort stellen wir unsere indische Partnerorganisation SRED vor, die sich insbesondere für benachteiligte Frauen der Unberührbaren einsetzt. Die Gleichstellungsstelle der Stadt Herne lädt am 17. Sept. um 17 Uhr ein zu einem Vortrag zum Thema Geschlechtergerechtigkeit im Fairen Handel mit einer Referentin von Fairtrade Deutschland. Auch beim Besuch der indischen Gruppe Chaithanya Mahila Mandali an der Realschule Crange wird es um diese Thematik gehen", so Markus Heißler vom Eine Welt Zentrum Herne.

Weltladen.
Im Weltladen Esperanza. Foto: Veranstalter

Insgesamt listet das Programm der Fairen Woche rund dreißig Aktionen und Veranstaltungen. Viele Organisationen, Einrichtungen und Unternehmen beteiligen sich und ermöglichen vielfältige Begegnungen mit dem Thema, zum Beispiel auch beim Museums-Fest im Grünen am Sonntag, 22. September 2019, oder zum Abschluss am Sonntag, 29. September beim Umweltfest im Haus der Natur.

In der Fairen Woche findet auch eine Plakataktion unter dem Motto # WENNKLEIDERREDEN in verschiedenen Ladenlokalen in der Herner Innenstadt, zum Beispiel in der Behrensstraße, zum Thema Faire Mode statt.Die Koordination liegt der Fairen Woche liegt in den Händen des Eine Welt Zentrums des Evangelischen Kirchenkreises Herne. Der Programmflyer liegt in vielen öffentlichen Einrichtungen und Kirchengemeinden aus oder findet sich online hier.

Quelle: