EVR Netzwerk Geriatrie lädt zur Geburtstagsfeier

Pflege im Hospiz.
Pflege im Hospiz. Foto: Wolfgang Quickels

Das EVR Netzwerk Geriatrie feiert Geburtstag: Vor zehn Jahren schlossen sich die ersten Akteure aus den Bereichen Gesundheit, Pflege und Sozialbereich zusammen, um ältere Menschen zu unterstützen, die selbst nicht mehr in der Lage sind, ihre Versorgung zu organisieren. Liaisonkräfte, wie Michaela Pichol und Petra Ebbinghaus am Evangelischen Krankenhaus Herne, spielen dabei eine zentrale Rolle. Sie sind es, die die bedarfsgerechte Versorgung der betroffenen älteren Menschen begleiten.

Dass der Bedarf nach solchen unterstützenden Maßnahmen in einer immer stärker überalternden Gesellschaft kontinuierlich zunimmt, spiegelt sich auch in dem Wachstum des Netzwerks. Seit 2011 haben sich 64 Partner zusammengefunden, die eng kooperieren, um älteren Patienten vom Tag der Aufnahme im Krankenhaus bis hin zu ihrer Weiterversorgung im häuslichen Umfeld, einer Rehabilitationsklinik oder einer Pflegeeinrichtung sicherzustellen.

Anlässlich des 10. Geburtstags des EVR Netzwerks Geriatrie lädt das EvK Herne als einer der Initiatoren des Zusammenschlusses am 28. Juli von 14 bis 16:30 Uhr zu einer Veranstaltung in den Krankenhausgarten am EvK, Zugang über Düngelstraße 28, ein. Hier erfahren Interessierte, welche einzelnen Berufsgruppen an der Betreuung geriatrischer Patienten im EvK Herne beteiligt sind. Bei Bratwurst und Waffeln haben die Besucher die Möglichkeit, zwanglos u..a. mit Pflegeberaterinnen, Betreuungsassistentinnen, Hygienefachkräften oder dem Liaisondienst ins Gespräch zu kommen.

Juli
28
Mittwoch
Mittwoch, 28. Juli 2021, von 14 bis 16:30 Uhr EvK - Verwaltungs- und Therapiegebäude , Düngelstraße 28 , 44623 Herne
Quelle: