Einkaufen und Gutes tun

Herner dm-Kunden zeigen Herz für EvK-Palliativstation und Hospizdienst

Ulrike Prick .
Ulrike Prick . Foto: Stefan Kuhn

Jetzt Herz zeigen – unter diesem Motto steht 2020 die Aktion HelferHerzen der dm-Drogerie-Märkte in Deutschland. Ab Montag, 28. September 2020, können dm-Kunden einkaufen und zugleich Gutes tun. Fünf Prozent des Tagesumsatzes der beiden Märkte auf der Bahnhofstraße fließen anschließend an den Förderverein Palliativstation im EvK Herne und Ambulanter Hospizdienst.

Den Kontakt zum Förderverein stellte die ehemalige dm-Filialleiterin Ulrike Prick her, die sich selbst seit Jahren im Beirat des Fördervereins ehrenamtlich engagiert. „Das soziale und kulturelle Leben in den Gemeinden, als Teil von Projekten und in Vereinen ist in den Corona-Monaten zum Erliegen gekommen. Die ehrenamtlich Engagierten sind mehr denn je auf Spenden angewiesen. Es entspricht der dm-Unternehmenskultur und dem Selbstverständnis, diese gemeinnützigen Vereine und Projekte im Umfeld der dm-Märkte jetzt zu fördern“, begründet die Hernerin die Entscheidung.

Mit der Aktion HelferHerzen würdigt die dm-Initiative engagierte Menschen und schenkt ihnen eine Plattform. Jeder der mehr als 2.000 dm-Märkte in Deutschland unterstützt mit seinem Anteil an der Gesamtspendensumme ein ehrenamtliches Projekt aus seiner direkten Nachbarschaft. Seit 2014 förderte das Unternehmen auf diese Weise bereits rund 6.000 regionale Projekte. Im September startet die vierte Runde Jetzt Herz zeigen. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf Engagements aus dem sozialen, kulturellen und Bildungsbereich.

September
28
Montag
Montag, 28. September 2020 Bahnhofstraße , Bahnhofstraße , Herne
Quelle: