Effektiver Schutz vor Fahrraddiebstahl

Polizei nimmt am „Fahrradsommer“ teil

Wissen, wie man Fahrräder Diebstahlsicher macht: v.l. Ulrich Neuhaus, Sebastian Radtke und Silke Jakobs vom Kriminalkommissariat für Prävention und Opferschutz und Ingo Braunschuh am Fahrrad von der Verkehrsunfallprävention.
v.l. Ulrich Neuhaus, Sebastian Radtke und Silke Jakobs vom Kriminalkommissariat für Prävention und Opferschutz und Ingo Braunschuh am Fahrrad von der Verkehrsunfallprävention. Foto: Polizei Bochum

Mit Beginn der warmen Jahreszeit treten viele Menschen wieder kräftig in die Pedale. Passend dazu lockt am 22. Mai 2022 der „Fahrradsommer 2022“ in die Bochumer Jahrhunderthalle (halloherne berichtete). Neben Technik-Trends und Routentipps gibt's auch jede Menge Infos von der Polizei, wie das eigene Zweirad diebstahlsicher gemacht werden kann.

Die Polizei mahnt

„Schützen Sie sich vor Fahrraddiebstahl“, mahnt die Erste Kriminalhauptkommissarin Silke Jakobs, die den polizeilichen Bereich Kriminalprävention und Opferschutz (KPO) leitet. Das Team um Silke Jakobs wird am Messetag mit einem eigenen Stand vor Ort sein. Gemeinsam mit den Experten der Verkehrsunfallprävention werden unter anderem Auskünfte zu sicheren Fahrradschlössern und deren korrekter Verwendung gegeben. Zudem gibt's Hinweise, wie sich der Schutz vor Diebstahl effektiv erhöhen lässt.

Der „Fahrradsommer 2022“ läuft am 22. Mai von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt zu der Veranstaltung, auf sich neben der Polizei viele weitere Aussteller präsentieren, ist frei.

Quelle: