E-Scooter-Fahrer (33) stürzt alkoholisiert

Alleinunfall

Die ersten Tretroller dürfen auf Herner Radwegen und Straßen rollen - Start war am 5. Juni 2019.
E-Scooter bitte immer mit Helm und nie mit Alkohol. Foto: Carola Quickels

Ein 33-jähriger E-Scooter-Fahrer befuhr am Samstag (23.7.2022) die Gerichtsstraße in Richtung Hauptstraße. In Höhe der Bankfiliale bremste der Mann so stark ab, dass er über den Lenker auf die Fahrbahn stürzte. Ein Zeuge leistete sofort Erste Hilfe und alarmierte den Rettungsdienst.

Die herbeigerufenen Polizisten, die den Unfall aufnahmen, stellten bei dem 33-Jährigen Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,48 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet.

Der 33-Jährige konnte nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus wieder entlassen werden. Die weiteren Ermittlungen übernimmt das Bochumer Verkehrskommissariat

Hinweis der Polizei

Für E-Scooter gelten die gleichen Promillegrenzen wie für Autofahrer!

Quelle: