Dreister Betrugsversuch fehlgeschlagen

Hernerin (91) informierte die Polizei, 24-Jähriger festgenommen

Austausch zum Thema: Kriminalität in unserer Stadt.
Der 24-Jährige wurde festgenommen (Symbolbild). Foto: Pixabay

Wie die Polizei am Montag (21.9.2020) mitteilte, gab es am Freitag (18.9.2020) gegen 11 Uhr nach einem Betrugsversuch in Herne eine Festnahme.

Kurz zuvor hatte eine 91-jährige Hernerin aus dem Stadtteil Horsthausen mehrere Anrufe bekommen. Hier wurde ihr von einem angeblichen Mitarbeiter einer Bank mitgeteilt, dass ihr im Haus befindliches Geld und ihre Wertgegenstände nicht mehr „sicher“ seien. Im letzten Gespräch gab der Mitarbeiter dann an, dass gleich jemand vorbei kommen würde, um sich der „Sache“ anzunehmen.

Durch die zwischenzeitlich informierte Polizei konnte ein polizeibekannter 24-jähriger Essener an der Wohnanschrift der 91-Jährigen vorläufig festgenommen werden. Wie zu erwarten, handelt es sich nicht um einen Mitarbeiter eines Geldunternehmens.

Das Kriminalkommissariat hat die noch andauernden Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: