Die Schröders und die Verdienstkreuze

Das Bunte Verdienstkreuz

Sandra Apostel-Schröder bekam das bunte Verdienstkreuz von Jörg Lippmeyer verliehen.
Sandra Apostel-Schröder bekam das bunte Verdienstkreuz von Jörg Lippmeyer verliehen. Foto: Horst Schröder

An anderer Stelle berichteten wir darüber, dass der Mann mit dem Zylinder, also Horst Schröder, der der Mehrzahl der Herner besser bekannt ist als Graf Hotte, am Mittwoch (27.5.2020) vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen bekam (halloherne berichtete) - in Anwesenheit seiner Mondritter und seiner Gattin Sandra Apostel-Schröder. Letztere bekam vom OB Dr. Dudda dazu einen bunten Blumenstrauß überreicht.

Am Nachmittag feierten die Schröders mit den Mondrittern im Fritzchen - Dem Hotte seiner Frau ihr Café , als der bunte Mann aus Unser-Fritz, der Künstler Jörg Lippmeyer, dazu kam, da er just Lust auf eine Portion Pommes Frites verspürte. Lippmeyer kam aber nicht mit leeren Händen. Nein er hatte eine Kleinigkeit für 'Frau Schröder' dabei. Da er am Morgen bei der offiziellen Verleihung im Rathaus leider verhindert war, wollte es ihr nun überreichen: das Bunte Verdienstkreuz am Bande für Frau Schröder.

Das Bunte Verdienstkreuz.
Das Bunte Verdienstkreuz. Foto: Carola Quickels

Lippmeyer: „Das Bunte Verdienstkreuz wird von mir verliehen, und zwar immer dann, wenn ich der Meinung bin, da ist jemand der zum Beispiel einen tollen Job macht, der tolle Musik macht oder der Großartiges leistet. Sandra Apostel-Schröder ist die 4. Trägerin meines Verdienstordens weil: Hinter jedem großartigen Mann steht eine mindestens ebenso starke wie großartige Frau, die es dem Mann ermöglicht, so zu sein und seine Ideen mitträgt."

„Wer das Bunte Verdienstkreuz bekommt, darüber entscheidet jedesmal eine großartige Jury“, erzählte Lippmeyer im halloherne-Gespräch. Da waren wir natürlich neugierig und fragten sofort nach: „Das ist ja interessant. Wer sitzt den in der Jury?“ Die Antwort des Künstlers ließ nicht lange auf sich warten und kam promt: „Ich“, antwortet er mit seinem strahlensten Lächeln.

Autor: