'Die Gute Arbeit von morgen'

NRW-SPD-Fraktion mit digitaler Zukunftskonferenz, Svenja Schulze dabei

Svenja Schulze.
Svenja Schulze, Bundesumweltministerin, ist bei der digitalen Zukunftskonferenz dabei (Archivbild). Foto: Patrick Mammen

Die Pandemie muss ein Wendepunkt für Wirtschaft und Arbeitsmarkt sein – mit Sicherheit und Fortschritt, das sagt die SPD-Fraktion im Landtag.

Als SPD-Fraktion im Landtag NRW fordert sie den Sozialen Neustart, um die Corona-Pandemie als Chance nutzen. Mit guten Arbeitsbedingungen, mehr Mitbestimmung, besseren Löhnen und einem sozial gerechten Klimaschutz, heißt es in einer Mitteilung. Die SPD-Fraktion im Landtag NRW möchte die Gute Arbeit von morgen gestalten. Dabei setzen sie auf die Erfahrung von Experten aus der Praxis. Hierzu hat sie kürzlich einen Leitantrag ins Plenum eingebracht, der jetzt in den Fachausschüssen beraten wird.

Auch für Herne wird die Gute Arbeit von morgen Veränderung mit sich bringen. Deswegen will sie mit den Herner Bürgern über die Zukunft sprechen. "Wir laden alle Interessierten herzlich zu unserer Online-Zukunftskonferenz zum Thema ,Die Gute Arbeit von morgen' am Dienstag, 8. Juni 2021, zwischen 18:30 Uhr und 20:30 Uhr ein. Gemeinsam mit Vertretern aus Gewerkschaften, Wirtschaft und Zivilgesellschaft diskutieren wir über die Anforderungen an Arbeit und Wirtschaft im kommenden Jahrzehnt", schreibt die SPD-Fraktion.

Mit dabei sind:

  • die Bundesumweltministerin Svenja Schulze,
  • der DBG-Vorsitzende Reiner Hoffmann,
  • der Podcaster Ole Nymoen und
  • der Betriebsratsvorsitzende von „flaschenpost Düsseldorf GmbH“, Kevin Förster.

Informationen findet man ganz einfach unter https://www.spd-fraktion-nrw.de/aktuelles/termine/zukunftskonferenz-die-gute-arbeit-von-morgen/. Dort können sich alle Interessierten digital anmelden.

Juni
8
Dienstag
Dienstag, 08. Juni 2021, von 18:30 bis 20:30 Uhr Anmeldung und Infos: www.spd-fraktion-nrw.de
Quelle: