Die „alte Dame“ besucht das Gymnasium Eickel

Theateraufführung: Besuch der alten Dame.Foto: Gymnasium EickelTheateraufführung: Besuch der alten Dame.

Die Klasse 9c des Eickeler Gymnasiums startete mit dem Theaterlehrer Hartwig Müller ein Theaterprojekt. Die Klasse 9c behandelte das Drama Der Besuch der alten Dame im Deutschunterricht. Nach dem Besuch der Aufführung im Bochumer Schauspielhaus und dem Anschauen einer anderen Bühnenversion entstand der Wunsch, das Werk Dürrenmatts selbst auf die Bühne zu bringen.

STWH Crange 2017 AS
ANZEIGE
Theateraufführung: Besuch der alten Dame.Foto: Gymnasium EickelTheateraufführung: Besuch der alten Dame.

Die leitende Lehrerin, Antje Fehrholz, hatte die Möglichkeit, den Theaterlehrer Hartwig Müller einzuladen, der seine Kompetenz in Regie und Dramaturgie einer Schülergruppe zur Verfügung stellt. Die Projektwoche in der letzten Schulwoche im Juli 2017 war bestens dazu geeignet, die Inszenierung auf die Beine zu stellen.

Im Stück geht es um Claire Zachanassian, ehemals Klara Wäscher, die als steinreiche Frau in ihren verarmten Heimatort Güllen zurückkehrt, wo ihr einst das Herz gebrochen und die Ehre geraubt wurde. Nun will sie sich rächen und bietet den Güllener Bürgern eine Milliarde dafür, dass ihr damaliger Liebhaber Ill für seine Vergehen getötet wird. Ein Angebot, das die Bürger entrüstet zurückweisen – zunächst!

Am Montag, 11.07.2017, begann die Zusammenarbeit mit Hartwig Müller. Nach einer Übung zum Einstieg startete die erste Probe. Interessant war, dass Herr Müller das Stück immer von Anfang an durchspielen ließ – an einzelnen Stellen wurde innegehalten, der Regisseur machte Verbesserungsvorschläge, spielte selbst, spielte mit, lobte, kritisierte, jubelte, war begeistert oder war noch nicht ganz zufrieden. Wieder und wieder wurden an den folgenden Tagen die Szenen des Stückes durchgespielt, Ton und Technik verfeinert, Kostüme entwickelt, Bühnenrequisiten herangeschafft. Die Schüler hatten eine Menge Spaß, obwohl man mit fortgeschrittener Zeit auch merkte, wie anstrengend es für sie war.

Nach einer Generalprobe vor einem kleinen, aber durchaus kritischen Publikum am Donnerstag (13.7.2017) führten die Schüler ihr Stück vor den Klassen 9a und 9b in der Aula auf. Die Aufführung war ein voller Erfolg, und die Schauspieler sind ebenso wie Antje Fehrholz und Hartwig Müller stolz auf das, was sie geleistet haben.

Text: Antje Fehrholz/Annette Albers

Skoda Autoservice Herne Milling
ANZEIGE
Crange Fahrpass AR
ANZEIGE
Quelle: Antje Fehrholz / Annette Albers 17. Juli 2017, 13:39 Uhr