Der Bergbau geht, der Bergmann bleibt

Lichtinstallation zum Abschied vom Ruhrbergbau in Herne (NW), am Donnerstag (20.12.2018). Als Zeichen der Verbundenheit mit der bergbaulichen Vergangenheit und Tradition beteiligt sich das Architekturbüro AGIS, ab Einbruch der Dämmerung, an dieser Aktion. Das Architekturbüro von Jürgen Köhne residiert in der obersten Etage des Hochhauses der Herner Gesellschaft für Wohnungsbau (HGW) an der Holtserhauser Straße 347.
Bergbauliche Vergangenheit und Tradition. (Symbolbild) Foto: Stefan Kuhn

Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie IG BCE Ortsgruppe 717 lädt am Freitag, 11. Oktober 2019, 17 Uhr, zur Bildungsveranstaltung Der Bergbau geht, der Bergmann bleibt in die Bismarckstuben ein. Als Referent wird Norbert Maus , ehemaliger Gesamtbetriebsratsvorsitzender der RAG und ehemaliger Betriebsratsvorsitzender der Zeche Auguste Victoria sprechen.

Oktober
11
Freitag
Freitag, 11. Oktober 2019, um 17 Uhr Bismarckstuben , Bismarkstraße 75 , 44629 Herne
Quelle: