Das große Comedy-Weihnachtswichteln

Helmut Sanftenschneider, Martin Fromme und Gäste

Comedy Wichteln 2018: Sanftenschneider und Fromme.
Comedy Wichteln 2018: Sanftenschneider und Fromme. Foto: Carola Quickels

Live, in Farbe und Freude im Überfluss, so wird auch in diesem Jahr das große Comedywichteln in den Flottmann-Hallen. Am Freitag, 17. Dezember 2021, starten um 20 Uhr die heiligen zwei Könige Martin und Helmut. Nach langem Umherirren kehren sie endlich zurück in ihren Stallt, den Flottmann-Hallen. Wo sie auch anklopften in den vergangenen zwei Jahren, überall wurden sie abgewiesen. Ein verzweifeltes Duo ohne Gold und Weihrauch, doch niemals mürrisch. Im Gegenteil! Zwei Querläufer der guten Laune, die sich auf ihrem langen Weg oftmals verirrten, sich auf ihrer verzweifelten Suche häufig verzettelten, die sich für eine Handvoll Dollar, Pesos, Lira oder Likörchen sogar in zwielichtigen Kryptoshows digital verramschen ließen. Und die doch immer ihr leuchtendes Ziel vor Augen hatten: Das Comedywichteln 2021 live bei Flottmann.

Comedy Wichteln 2018:
Comedy Wichteln 2018: Foto: Carola Quickels

So sind sie beharrlich diesem funkelnden Stern gefolgt, zum Schluss gar noch dem Mond. Der sie zu einem Zwischenstopp nach Wanne-Eickel lockte, zur Alten Drogerie Meinken. Wo sie für das letzte Teilstück ihres beschwerlichen Jakobweges noch einmal mit flüssigem Proviant versorgt wurden. Die Flottmann-Hallen am Horizont sowie ein jubelndes Empfangskomitee aus hunderten, nein tausenden Menschen mit nutzlosen Geschenken vor Augen, setzt dieses Szenario – als auch mehrere Fläschchen hochprozentiger Emschergeist, Püttmann und Pilgertrost – letzte Kräfte auf der Schlussetappe unserer Wandergesellen frei.

Und so erwarten wir die Beiden sehnsüchtig zum Zieleinlauf am Freitag 17. Dezember 2021, zusammen mit einigen überraschenden Wegbegleitern, die sich nach und nach zu ihnen gesellen werden. Und können es kaum erwarten, ihnen aus Bewunderung liebevoll umhüllte Mitbringsel zu überreichen, die die Welt nicht braucht und kein Packesel noch Paketbote freiwillig tragen will.

Corona

Nach der aktuellen Corona-Schutzverordnung stehen die kulturellen Einrichtungen ausschließlich geimpften oder genesenen Personen („2G-Regel“) offen. Insofern muss beim Besuch einer Veranstaltung der Flottmann-Hallen der jeweilige Immunisierungsnachweis und ein amtliches Ausweispapier vorgezeigt werden. Von den bisherigen Schutzmaßnahmen verbleibt ferner nur noch die verbindliche Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske und nach Möglichkeit die Einhaltung des Abstandes von mindestens 1,5m in den Flottmann-Hallen. Die Maske kann jedoch auf dem Sitzplatz abgenommen werden.

Dezember
17
Freitag
Freitag, 17. Dezember 2021, um 20 Uhr Flottmann Hallen Herne , Straße des Bohrhammers 5 , 44625 Herne Eintritt: 18 Euro, erm. 13; AK 23 / 18 Euro. Tickets über ProTicket gibt es hier: www.proticket.de
Quelle: