halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Die Cool Cats fiebern dem 100. Revierderby zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund am Samstag, 11. März 2023, entgegen.

Schalke gegen den BVB: Aber bitte lieb sein

Cool Cats fiebern dem Revierderby entgegen

Es ist mal wieder angerichtet: Am Samstag, 11. März 2023, steigt um 18:30 Uhr in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen das 100. Revierderby zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund. Die Brisanz ist wieder mal hoch.

Anzeige: Firmenlauf 2024

Dabei geht es wie immer nicht nur um (wichtige) drei Punkte, sondern auch ums Prestige und darum, wer von seinen Freunden, Arbeitskollegen und weiteren Leuten des jeweils anderen Lagers in den nächsten Tagen Sprüche abbekommt. Doch dieses Revierderby steht auch unter besonderen Vorzeichen, es ist das Duell der beiden derzeit wohl formstärksten Teams in der Bundesliga.

Der FC Schalke sah bis vor wenigen Wochen als abgeschlagener Tabellenletzter noch als sicherer Absteiger aus, steigerte sich aber und holte aus den vergangenen sechs Partien zehn Punkte (zwei Siegen gegen die Konkurrenten Stuttgart und in Bochum, dazu vier Unentschieden). Dabei kassierten die Königsblauen auch nur ein Gegentor.

Siegesserie vom BVB gestoppt

Der BVB ritt auf einer Siegeswelle, hatte mit etwas Spielglück in allen Wettbewerben hintereinander mehrere Spiele gewinnen können - bis zum Dienstag (7.3.2023), als es im Rückspiel des Champions-League Achtelfinals bei Chelsea London eine 0:2-Niederlage gab, die das Aus besiegelt.

Allerdings kamen hier neben Verletzungspech auch ein zumindest diskutabler Strafstoß sowie eine wohl regelwidrige Wiederholung des Elfmeters hinzu. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass die Mannschaft zu wenig Durchschlagskraft hatte und einige Spieler nicht ihre gewohnte Form erreichten.

Schlägerei im Vorfeld

Aber auch abseits des Platzes, bei den Fans, war einiges los. Am frühen Sonntagmorgen (19.2.2023), kurz vor der Abreise der Schalker in Richtung Auswärtsspiel bei Union Berlin, überraschten gewaltbereite Anhänger wohl von Borussia Dortmund und Rot-Weiss Essen die Knappen, es kam zu einer größeren Schlägerei. Weitere Ausschreitungen rund um das Spiel sind trotz eines massiven Polizeiaufgebots zu befürchten.

Aufgrund dessen wurden bei mehreren Razzien am Donnerstagmorgen (9.3.2023) bereits einige Wohnungen und Räume der Fans von der Polizei durchsucht.

Alkoholverbot beim Spiel

Die Sicherheitsbehörden sind es auch, die ein Alkoholverbot beim Spiel und rund um das Stadion veranlasst haben. Die Knappen kritisieren das, einerseits, weil sich das in der Vergangenheit nicht als nachweislich wirkungsvoll erwiesen hat und dem Heimverein damit Einnahmen im sechsstelligen Bereich fehlen werden. Schalke bezeichnete das Verbot daher als „nicht verhältnismäßig und nicht zielführend“.

Anzeige: City Kirmes Herne 2024

Für die Cool Cats ist dagegen der Wunsch klar: Spielt Fußball und seid lieb zueinander. Dann können sich die Gedanken auch nur um eines drehen: Den Fußball.

| Autor: Marcel Gruteser