Bewaffneter Raubüberfall auf Kiosk

Blaulicht (Symbolbild)
Blaulicht (Symbolbild) Foto: Björn Koch

Am frühen Samstagmorgen (27.6.2020) ereignete sich ein bewaffneten Raubüberfall auf den Kiosk an der Sodinger Straße 12 in Herne. Um 5:23 Uhr betraten zwei maskierte Männer den Verkaufsraum. Während einer der Räuber die 65-jährige Angestellte mit einem Messer bedrohte, griff dessen Komplize in die Kasse und entwendete Bargeld. Die Täter flüchteten mit der Beute zu Fuß in Richtung Sodingen. Eine Überwachungskamera zeichnete den Überfall auf.

Einer der Männer, die schwarze Ski-Masken trugen und Deutsch ohne Akzent sprachen, ist zirka 190 cm groß, sehr schlank, trug eine helle lange Hose, ein graues Oberteil und hat ein Tattoo am rechten Unterarm. Der Mittäter ist circa 170 cm groß, hat eine normale Figur und trug ein dunkles Basecap, ein rotes Oberteil sowie eine dreiviertel-lange Hose. Das Bochumer Fachkommissariat für Raubdelikte (KK 13) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern Tel 0234 / 909-4135 und 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) um Hinweise.