halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Rund 20 Menschen folgten dem Ruf – Benefiznähen für kleine Menschen – von Chiara Cremon.

Nähen mit Chiara für kleine Menschen

Benefiz für die 'Winzlinge'

„Wir kommen sehr gerne wieder“ – so hatten wir uns vor sage und schreibe drei Jahren, an einem Samstag im Januar 2020, verabschiedet. 20 Frauen, die damals dem liebenswerten Ruf der quirligen Italienerin aus dem Veneto gefolgt waren und in den Räumen der gfi (Gesellschaft zur Förderung der Integrationsarbeit Herne) die unterschiedlichsten, winzigen Kleidungsstücke für die Frühchen der Geburtshilfe im Augusta Krankenhaus in Bochum genäht hatten (halloherne berichtete).

Anzeige: Zeitschenker 2023

Ja und dann? Dann kam Corona und machte ein gemeinsames Nähen unmöglich.

Im Januar 2023 sieht die Viruslage endlich wieder anders aus. Die Pandemie bewegt sich vorsichtig in Richtung Endemie und ein gemeinsames Nähen war für uns wieder möglich.

1 / 16
Rund 20 Menschen folgten dem Ruf – Benefiznähen für kleine Menschen – von Chiara Cremon. im Bild Menschen der 1. Näh-Schicht.

Foto: Carola Quickels

Benefiznähen für 'Winzlinge' mit Chiara. im Bild: Chiara Cremon und Siegfried Stolze.

Foto: Carola Quickels

Benefiz für die 'Frischlinge' 'Winzlinge' Nähen mit Chiara für kleine Menschen

Foto: Carola Quickels

Benefiznähen mit Chiara Cremon für die  'Winzlinge' im Augusta Krankenhaus.

Foto: Carola Quickels

Benefiznähen mit Chiara für kleine Menschen. Lätzchen, Leggings und Mützchen.

Foto: Carola Quickels

Benefiznähen mit Chiara für kleine Menschen. Lätzchen, Leggings und Mützchen.

Foto: Carola Quickels

Benefiznähen für 'Winzlinge' mit Chiara. im Bild: Chiara Cremon.

Foto: Carola Quickels

Beim Benefiznähen mit Chiara für kleine Menschen entstanden insgesamt 110 Lätzchen, Leggings und Mützchen.

Foto: Carola Quickels

Benefiznähen für 'Winzlinge' mit Chiara. im Bild: Chiara Cremon und Siegfried Stolze.

Foto: Carola Quickels

Benefiznähen mit Chiara Cremon für die 'Winzlinge' im Augusta Krankenhaus.

Foto: Carola Quickels

Benefiznähen für 'Winzlinge' mit Chiara. im Bild: Chiara Cremon und Siegfried Stolze.

Foto: Carola Quickels

Benefiz für die 'Frischlinge' 'Winzlinge' Nähen mit Chiara für kleine Menschen

Foto: Carola Quickels

Benefiznähen mit Chiara Cremon für die 'Winzlinge' im Augusta Krankenhaus.

Foto: Carola Quickels

Fachsimpelei beim Benefiznähen für 'Winzlinge' mit Chiara. im Bild: Livia Leichner und Silke Gerstler.

Foto: Carola Quickels

Nähen mit Chiara für kleine Menschen.

Foto: Carola Quickels

Waffeln mit Kirschen und Sahne gab es  beim gfi-Benefiznähen mit Chiara für kleine Menschen.

Foto: Carola Quickels

So trafen wir uns – nachdem uns der Ruf von Chiara ereilte – wieder in den Räumen der gfi, die sich im „Ort der Kulturen“ befinden, und ließen am Samstag (14.1.2023) die Nähmaschinen rattern. Wieder hieß es: Nähen für die kleinen Menschenkinder, die auf der Neugeborenenstation des Augusta Krankenhauses das Licht der Welt erblicken.

Beim Benefiznähen mit Chiara für kleine Menschen entstanden insgesamt 110 Lätzchen, Leggings und Mützchen.

Genäht wurde diesmal in zwei Schichten, da sonst nicht alle Nähmaschinen und Nähwilligen in dem Raum Platz gefunden hätten. Anders als beim Nähen vor drei Jahren, bei dem nur Frauen an dem Event teilgenommen hatten, waren am Samstag auch zwei männliche Wesen an den Maschinen zu erblicken und trugen zum Gelingen der Aktion bei. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 110 Lätzchen, Leggings, Höschen und Mützen wurden am Samstag fertiggestellt.

Die Vorarbeit dazu wurde von Chiara Cremon geleistet, die alle Zuschnitte erledigt hatte, so dass am Samstag wirklich „nur“ genäht wurde. Die Unmengen an Stoffen, die bei einer Aktion dieser Größenordnung benötigt werden, die stammen zum allergrößten Teil aus (Stoff-) Spenden von Privatmenschen, aber auch von Janine Maiwald und ihrem Geschäft Stoffgeflüster.

Waffeln mit Kirschen und Sahne gab es beim gfi-Benefiznähen mit Chiara für kleine Menschen.

Nicht unerwähnt bleiben sollen an dieser Stelle aber auch die vier fleißigen Küchenfeen, die ihren Beitrag zum Gelingen dieses Events beitrugen: Sie alle versorgten uns in dieser Zeit mit den herrlichsten und leckersten Waffeln. Trugen dazu heiße Kirschen und Sahne auf und brühten, je nach Wunsch, frischen Kaffee oder Tee auf, so dass nach einer kurzen Pause die Nähmaschinen noch schneller ratterten.

| Autor: Carola Quickels