AOK Streetbasketball-Tour 2019

Streetbasketball. NUR AOK
Streetbasketball. NUR AOK Foto: AOK/hfr

Teams aus Herne können mit Fairplay und Teamgeist auf Korbjagd. Fairplay, Teamgeist und geschickte Ballkunst sind die Zutaten für richtig guten Streetbasketball. Und Schnelligkeit sichert dabei Körbe und Punkte. All das können Spieler und Zuschauer beim diesjährigen Streetbasketball-Spektakel erleben, das von Sonntag, bis Mittwoch, 16. Juni-3. Juli 2019, durch Westfalen-Lippe reist. Die Initiatoren AOK NordWest, Westdeutscher Basketball-Verband, das Land Nordrhein-Westfalen und die Sportjugend haben außerdem ein tolles Rahmenprogramm vorbereitet. „Streetbasketball bietet eine ganz besondere Atmosphäre und kann Jugendliche zu mehr sportlicher Aktivität und Teamgeist motivieren“, erklärt Jörg Kock das langjährige Engagement der AOK NordWest. Korbjäger aus Herne können sich als Team online unter www.nrw.tour.de anmelden.

Wer Ballspiele und sportliche Herausforderungen liebt, sich gerne mit Freunden zusammen im Team messen will und mitspielen möchte, kann sich sofort anmelden. Gespielt wird in verschiedenen Altersklassen mit vier Aktiven pro Team. Mitspielen können Jugendliche und Erwachsene und erstmals auch Kinder ab dem Grundschulalter. Damit die Kleinsten mehr Treffer erzielen, werden für sie die Körbe von 3,05 auf 2,60 Meter abgesenkt. Die Startgebühr beträgt bei Voranmeldung 16 EUR pro Team. Teams, die sich erst am Spieltag anmelden, zahlen 20 EUR. Als Gegenwert erhält jeder Spieler oder jede Spielerin das aktuelle NRW-Tour-T-Shirt mit hohem Sammlerwert. Auf die Gewinnerteams warten als Preise hochwertige Basketballprodukte. Außerdem wird unter allen Teams ein Camp-Aufenthalt am Schloss Hagerhof verlost. Der Preis wird vom Hagerhof gesponsert. Auch in diesem Jahr gibt es wieder die Aktion „7 für 10“: Alle weiterführenden Schulen, die mit mindestens sieben Teams an einem Turnier teilnehmen, erhalten für den Sportunterricht zehn hochwertige Basketbälle. Grundschulen mit mindestens fünf Teams erhalten ein Ballpaket mit zehn Minibällen.

Vom 16. Juni bis zum 3. Juli reist die Tour mit einem Dutzend mobiler Korbanlagen quer durch Westfalen-Lippe und macht an verschiedenen Orten Station: Wulfen (16.06.), Borken (21.06.), Hemer (22.06.), Rheda-Wiedenbrück (28.06.), Dortmund (29.06.), Herford (30.06.) und Bochum (03.07.). Schulhöfe, Park- und Marktplätze verwandeln sich dabei in Basketball-Arenen. Das Team, das sich in seiner Altersklasse durchsetzen kann, ist Stadtsieger und gleichzeitig Teilnehmer beim großen Finale am 6. Juli am traditionellen Finalstandort in Recklinghausen. Dort werden die NRW Streetbasketball-Champions 2019 in den einzelnen Kategorien ausgespielt.

Quelle: