AOK-Gesundheits-Navigator

Der runderneuerte AOK-Gesundheitsnavigator ist für alle Interessierten in Herne zugängig und kostenlos nutzbar.
Der runderneuerte AOK-Gesundheitsnavigator ist für alle Interessierten in Herne zugängig und kostenlos nutzbar. Foto: AOK/hfr

Für viele Patienten in Herne ist die Suche nach niedergelassenen Ärzten sowie anderen Akteuren im Gesundheitswesen eine große Herausforderung. Hilfe dabei bietet ab sofort der runderneuerte AOK-Gesundheitsnavigator im Internet. Er ist durch viele zusätzliche Informationen wie eine Hebammen-Suche und Kontaktinformationen für den Notfall ergänzt worden. „Wir wollen den Menschen in Herne eine Orientierungshilfe bei der Suche nach geeigneten Ärzten, Kliniken oder Hebammen bieten“, sagt AOK-Serviceregionsleiter Jörg Kock. Hier geht es zum Gesundheitsnavigator. Hier können die Nutzer auch laiensprachliche Begriffe eingeben, die in medizinische Befunde übersetzt werden und zu sinnvollen Suchergebnissen führen.

Der AOK-Gesundheitsnavigator informiert die Nutzer unter anderem darüber, wie oft bestimmte Behandlungen in Krankenhäusern durchgeführt werden. Mit „Lebensbaum“-Symbolen wird leicht verständlich dargestellt, welche Kliniken in puncto Behandlungsqualität über- oder unterdurchschnittlich abschneiden. Abgebildet wird ebenfalls, welche Kliniken aktuell Mindestmengen-relevante Operationen mit besonders hohen Risiken für die Patienten durchführen dürfen.

Die Arztsuche des AOK-Gesundheitsnavigators bietet die Möglichkeit, komfortabel nach Hausärzten, Fachärzten, Zahnärzten und Psychologischen Psychotherapeuten zu suchen und die Ergebnisse nach bestimmten Kriterien wie Öffnungszeiten oder Spezialisierung der Praxis zu filtern.

Die Nutzung des digitalen AOK-Angebots ist kostenlos und für jeden Interessierten möglich. Über eine Online-Feedbackfunktion können die Nutzer der AOK jetzt auch direkt eine Rückmeldung zum neuen Angebot geben.

Quelle: