halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Feierten das 100-jährige Bestehen vom Hegering Wanne-Eickel: Irmgard Scholz (Geschäftsführerin des Hegerings) und Hegeringleiter Michael Greif.

Hegering Wanne-Eickel feiert rundes Jubiläum

100 Gäste zum 100-jährigen Bestehen

Ein besonderer Anlass, wie die Feier des 100-jährigen Bestehens ruft nach einem besonderen Rahmen und Programm, um dieses schöne Ereignis gebührend zu feiern. So feierte der Hegering Wanne-Eickel am Freitag (3.11.2023) am Hubertustag im vollbesetzten Bürgersaal der ehemaligen Hülsmann-Brauerei in Eickel seinen 100. Geburtstag, heißt es in einer Mitteilung von Samstag (18.11.2023).

Anzeige: HCR sucht Fahrpersonal

Zur Eröffnung ertönte das Signal „Begrüßung“ vorgetragen durch das Jagdhornbläserkorps unter dem Dirigat von Martin Nagel. Anschließend überraschte Alexander Ribat (Ausbilder der Wanne-Eickeler Bläser) alle Anwesenden als Solist mit der „Fanfare des Hegerings Wanne-Eickel“, die er eigens für dieses Ereignis komponiert hat.

Historischer Rückblick

Hegeringleiter Michael Greif freute sich, die Gäste sowie die geladenen Ehrengäste, die auch aus den Nachbarstädten kamen, begrüßen zu dürfen. Im Anschluss an die kurze Begrüßungsrede gratulierte der Kreisvorsitzende der Kreisjägerschaft Emschergau und gab einen historischen Rückblick auf das 100-jährige Bestehen des Hegerings.

War auch zu Besuch und übermittelte Glückwünsche von OB Dr. Frank Dudda: Bürgermeisterin Andrea Oehler.

Die Bürgermeisterin der Stadt Herne, Andrea Oehler, gratulierte ebenfalls dem Hegering zu diesem herausragenden Geburtstag und überbrachte ebenso die Glückwünsche des Oberbürgermeisters der Stadt, Dr. Frank Dudda und hob die zahlreichen Aktivitäten des Hegerings hervor. Petra Bauernfeind-Beckmann, Vorsitzende der Kreisjägerschaft Recklinghausen, vertrat an diesem Abend Nicole Heitzig (Vorsitzende des Landesjagdverband NRW) und hielt eine hervorragende Ansprache. Mit geschliffenen Sätzen sprach sie den anwesenden Jägern sowie den Nichtjägern aus der Seele und regte so manchen auch zum Nachdenken an.

Aufwendige Recherche

Der Recherche von Bauernfeind-Beckmann ergab, dass der Hegering Wanne-Eickel mit großer Wahrscheinlichkeit der einzige Hegering in NRW ist, der nachweislich, aufgrund der vorhandenen Aufzeichnungen, auf eine 100-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken kann. „Noch ein weiterer Grund zur Freude auf diesen Tag und die anschließende Feier“, resümierte Michael Greif.

Im Anschluss leitete er zu den Jaghornbläsern über, die mit dem Signal „Zum Essen“ das vortreffliche Buffet von der Wasserburg „Haus Kemnade“, gestaltet durch den Chef der bekannten Gastronomie, Heinz Bruns, freigegeben. Im weiteren Verlauf des Abends forderte Entertainer Frank Lindner zum Tanz auf.

| Quelle: Barbara Merten