„Anschnallen ist nich."

Reifen Stiebling wird 90 Jahre alt

Vorstellung eines restaurierten VW Bus T1 von Reifen Stiebling in Herne (NW), am Donnerstag (09.05.2019) auf dem Rathausvorplatz. Im Bild (v-l): Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda, Alexander Stiebling und Christian Stiebling.
Im Bild (v-l): Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda, Alexander Stiebling und Christian Stiebling. Foto: Stefan Kuhn

Zum Firmenjubiläum gibt es ein ganz besonderes Geschenk: ein VW T1-Bulli aus den 1950er Jahren rollt seit Donnerstag (9.5.2019) offiziell über die Straßen unserer Stadt. Zur Jungfernfahrt durfte sich Oberbürgermeister Frank Dudda vor dem Rathaus als erster ans Steuer setzen und eine Runde drehen. Das Besondere: der Kleinbus stammt ursprünglich aus Kalifornien und wurde nun in aufwändiger Kleintarbeit restauriert. Er ist wie die damaligen Firmenfahrzeuge des Reifenhändlers in der typischen, zweifarbigen Farbgebung, mit dem schnörkeligen Schriftzug des Firmengründers Alfred Stiebling senior, lackiert. Als Vorlage diente ein altes Foto, das Christian Stiebling und Junior Alexander - Marketingleiter im Familienunternehmen - beim Durchstöbern des Firmenarchivs fanden.

Reifen Stiebling, Historische Aufnahme
Historische Aufnahme von Reifen Stiebling mit einem VW Bulli aus den 1950er Jahren. Foto: Reifen Stiebling

Die Restaurierung des Bullis erfolgte Eins-zu-Eins nach dem Vorbild des originalen Servicewagens: Lackierung: Innenausstattung, alles sollte genau so sein wie damals. Auch ein zeitgenössisches UKW-Radio ist mit an Bord. „Ich vermisse jetzt schon Sicherheitsgurte, Klimaanlage und Bluetooth-Anschluss", scherzte Christian Stiebling bei der Vorstellung des Fahrzeugs auf dem Rathausplatz. In der Tat: die Restaurierung durch eine niedersächsische Oldtimer-Werkstatt ist optimal gelungen und zeugt von Liebe zum Detail. Sogar der Käfermotor im Heck wurde in Kleinarbeit grundüberholt und startet mühelos. Ebenso authentisch: der Auspuff-Geruch von verbrannten Vergaserkraftstoff ohne katalytische Reinigung.

In den kommenden Wochen werden alle zwölf Filialen des Unternehmens angefahren. Zudem will Firmenchef Christian Stiebling mit dem historischen Fahrzeug 180 Kunden in ganz NRW besuchen. „Eine Reihe von ihnen kenne ich nicht persönlich. Das möchte ich mit dieser Roadshow ändern." Für jeden von Ihnen im Gepäck: eine schwarze Marzipantorte in Reifenform.

Restaurierung eines VW Bulli T1 für Reifen Stiebling.
Die erste Lackschicht ist aufgetragen. Foto: Reifen Stiebling

Der Oldtimer, im Mittelpunkt der Kampagne zum 90. Firmengeburtstag ist als Symbol auch auf sämtlichen Werbemitteln zu finden. Als Bulli mit Profil steht er mit den Worten von Christian Stiebling für Tradition und Moderne des Herner Familienunternehmens.

Vorstellung eines restaurierten VW Bus T1 von Reifen Stiebling in Herne (NW), am Donnerstag (09.05.2019) auf dem Rathausvorplatz.
Restauriert bis ins Detail. Foto: Stefan Kuhn

Als Jugendlicher, erinnert sich der heute 61-jährige Christian Stiebling, hat er sich auf dem Firmenhof an der Jean-Vogel-Straße erstmals ans Steuer eines Autos gesetzt: ein Lieferwagen des Herstellers Hanomag. „Das mit der Kupplung hatte ich damals noch nichts so kapiert. Der Wagen hoppelte nach dem Anlassen und nach wenigen Metern stand ich mit ihm vor der Mauer." Das wird wohl hoffentlich mit dem frisch restaurierten Oldtimer nicht passieren.

Vorstellung eines restaurierten VW Bus T1 von Reifen Stiebling in Herne (NW), am Donnerstag (09.05.2019) auf dem Rathausvorplatz.
Auf dem Rathausplatz: der VW Bus T1 von Reifen Stiebling. Foto: Stefan Kuhn
Autor: