Zimmerbrand am Ruschenhof

Die Leitstelle der Feuerwehr wurde am Samstag (16.5.2020, 20:52 Uhr) über einen ausgelösten Wohnungsrauchmelder in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Am Ruschenhof informiert. Außerderm teilte der Anrufer mit, dass aus der Wohnung Hilferufe und Brandgeruch wahrnehmbar seien. Sofort wurden beide Löschzüge der Berufsfeuerwehr sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzt in Bewegung gesetzt. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten, bis auf die vermisste Person, alle Bewohner das Haus bereits verlassen. Ein Trupp zur Menschenrettung machte sich auf in die Wohnung, die im 1. Obergeschoss lag und öffnete die Tür gewaltsam. Die vermisste Person wurde so innerhalb kürzester Zeit aus der verrauchten Wohnung gerettet.

In der Wohnung selbst brannte ein Elektrogerät in der Küche, dieses wurde aus der Wohnung gebracht und abgelöscht. Die Wohnung wurde anschließend gelüftet, die übrigen Mieter konnten nach Abschluss der Einsatzmaßnahmen wieder in ihre Wohnungen zurück. Die verletzte Person wurde durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert. Insgesamt waren 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes circa 45 Minuten im Einsatz.

Quelle: